Feuerwehr Schwelm

FW-EN: Hohes Einsatzaufkommen

Schwelm (ots) - Am Freitagvormittag (29.07.2016) musste die Feuerwehr Schwelm eine Vielzahl von Einsätzen abarbeiten.

Um 06:52 Uhr wurde ein Gefahrenbaum an der Hattinger Str. gemeldet. Der gemeldete Gefahrenbaum befand sich im Bereich des Gehweges. Er wurde mit Hilfe einer Bügelsäge abgesägt und beiseite geräumt. Im Einsatz war die hauptamtliche Wachbesatzung mit 3 Einsatzkräften und einem Rüstwagen.

Um 09:29 Uhr wurden die Einsatzkräfte zur Talstraße alarmiert. Dort war es zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Carl-vom-Hagen-Str. gekommen. Bei dem Zusammenstoß von einem PKW mit einem Kleintransporter wurden zwei Insassen aus dem PKW leicht verletzt. Die Verletzten wurden nach rettungsdienstlicher Versorgung mit einem Rettungswagen und einem Krankentransportwagen in ein Schwelmer Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr sicherte die EInsatzstelle ab, streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab und klemmte die Batterien an den Unfallfahrzeugen ab. Nachdem die Fahrzeuge von einem Abschleppunternehmen übernommen wurden, wurde die Fahrbahn grob gereinigt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 11 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt war die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war um 10:45 Uhr beendet.

Im Bereich der Märkischen Straße musste ab 10:33 Uhr eine Ölspur auf einer Länge von etwa 500 m und einer Breite von etwa einem Meter abgestreut werden. Hier war die hauptamtliche Wache mit 2 Einsatzkräften und einem Kleineinsatzfahrzeug im Anschluss an den oben beschriebenen Verkehrsunfall bis 12:00 Uhr tätig.

Um 12:21 Uhr mussten die Einsatzkräfte erneut ausrücken. In einer Schule am Ländchenweg hatte die Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. Nach einer kurzen Erkundung stellten die Einsatzkräfte fest, dass Kochschwaden zur Auslösung der Anlage geführt hatten. Nach einer Kontrolle des Bereichs wurde die Anlage zurückgestellt und die Einsatzstelle an den Hausmeister der Schule übergeben. Die Feuerwehr war mit 13 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der Löschzüge Stadt und Winterberg, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war um 13:45 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr@schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Schwelm

Das könnte Sie auch interessieren: