Feuerwehr Schwelm

FW-EN: Ausgelöster Rauchmelder Jesinghauser Str.

Schwelm (ots) - Am Mittwoch (20.07.2016) wurde die Feuerwehr Schwelm um 10:38 Uhr in die Jesinghauser Str. alarmiert, dort hatte ein Rauchmelder ausgelöst und eine pflegebedürftige Person befand sich in der Wohnung.

Vor Ort stellte sich heraus, dass die betroffene Wohnung und der Treppenraum leicht verqualmt waren. Ursache für die Verqualmung war angebrannte Milch auf einem eingeschalteten Elektroherd. Der Herd wurde von den Einsatzkräften abgeschaltet, der angebrannte Topf ins Freie gebracht und die Wohnung und der Treppenraum belüftet. 2 Personen, die sich in der Wohnung aufhielten, wurden Rettungsdienstlich untersucht, bedurften aber keiner weiteren Behandlung. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Mieter der Wohnung übergeben.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 13 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der so genannten Tagesmelderschleife, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Weietere Einsatzkräfte standen an der Feuerwache in Bereitstellung. Der Einsatz war um 11:30 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr@schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Schwelm

Das könnte Sie auch interessieren: