Feuerwehr Schwelm

FW-EN: Wohnungsbrand in Dachgeschosswohnung

Schwelm (ots) - Am Mittwoch, 12.02.2014, wurde die Feuerwehr Schwelm zu einem Wohnungsbrand in die Drosselstr. 13 alarmiert. Dort sollte es in einer Dachgeschosswohnung brennen und eine Person wurde in der Wohnung vermutet. Aufgrund dieser Lage wurden alle drei Löschzüge der Feuerwehr alarmiert.

Als die ersten Einsatzkräfte kurz nach der Alarmierung vor Ort eintrafen, war eine Rauchentwicklung im Dachgeschoss erkennbar. Die Fenster in diesem Bereich waren vom Russ geschwärzt und im Treppenraum war der Bereich ab dem Aufgang zum Dachgeschoss ebenfalls stark verraucht. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Menschenrettung vor, ein zweiter Trupp unterstützte diese und nahm ein weiteres C-Rohr vor. Glücklicherweise befand sich niemand im Bereich der Brandwohnung, so dass sich die Einsatzkräfte schnell auf die Brandbekämpfung konzentrieren konnten. Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht und Sicherheitstrupps für die Einsatzkräfte unter Atemschutz bereitgestellt. Der Treppenraum wurde mittels eines Hochleistungslüfters rauchfrei gehalten und im Zugang zur Brandwohnung ein so genannter "Rauchschutz" installiert. Ein übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl und die gesamte Einrichtung der Dachgeschosswohnung konnte von den Einsatzkräften verhindert werden. Der Holzfussboden musste im Brandbereich geöffnet werden und Glutnester wurden abgelöscht. Die Nachbargebäude wurden von der Feuerwehr vorsorglich kontrolliert.

Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Markus Kosch waren 32 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit 11 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte aller Löschzüge, die hauptamtliche Wachbesatzung sowie der Einsatzleiter vom Dienst. Im Bereich des Rettungsdienstes unterstützten Rettungswagen aus Wuppertal und Ennepetal die Feuerwehr Schwelm. Ein Notarzt war ebenfalls vor Ort. Die Einsatzstelle wurde um 17:28 Uhr an die Polizei übergeben. In den Abendstunden wird noch einmal eine Kontrolle des Brandbereichs erfolgen. Nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft endete der Einsatz für die Feuerwehr um 18:35 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr@schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Schwelm

Das könnte Sie auch interessieren: