Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Gemeldeter Zimmerbrand und Schafe im Wasser

Hattingen (ots) - Am heutigen Montag wurde um 17.17 Uhr ein Zimmerbrand in der Schillerstraße gemeldet.

Die erste Erkundung vor Ort ergab Brandgeruch in einer Wohnung. Diese wurde durch Öffnen der Fenster belüftet. Anschließend kontrollierten die Einsatzkräfte den Bereich der Küche mit einer Wärmebildkamera.

Eine in der Küche befindliche Waschmaschine wurde ausgebaut und stromlos geschaltet, da diese deutlichen Brandgeruch auswies. Feuer war jedoch nicht ersichtlich.

Die Mieterin wurde vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht, konnte aber vor Ort verbleiben.

Nach einer Stunde war der Einsatz für die Kräfte der Hattinger Feuerwehr wieder beendet.

Neben dem hauptamtlichen Löschzug waren der Löschzug Mitte sowie die Schutzzielergänzungseinheiten aus Welper, Oberbredenscheid und Niederwenigern im Einsatz.

Der Löschzug Mitte war vorher schon, zusammen mit den hauptsächlichen Kräften, zur Tierrettung ausgerückt. Dieser Einsatz wurde durch den Brandeinsatz unterbrochen und anschließend wieder aufgenommen.

Im in Ruhr im Bereich des Ruhrblicks befanden sich drei Schafe im Wasser. Die Einsatzkräfte führten diese aus dem Fluss und übergaben sie anschließend an den Schäfer.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: