Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Brandmelderalarm und Unterstützung Rettungsdienst

Hattingen (ots) - Am heutigen Montag löste um 8:50 Uhr die automatische Brandmelderanlage der Gebläsehalle aus. Die Erkundung vor Ort ergab, dass es sich um ein nicht bestimmungsgemäßes Auslösen der Anlage handelte. Der Alarm wurde durch Bauarbeiten ausgelöst. Die Tätigkeit der Feuerwehr beschränkte sich daher auf die abschließende Kontrolle der Einsatzstelle. Unterstützt wurden die hauptamtlichen Kräften durch den Löschzug Mitte mit der zweiten Drehleiter. Die erste Drehleiter befand sich zum Zeitpunkt des Einsatzes in einem Paralleleinsatz. In der Bachstraße wurde ein Patient über die Drehleiter aus seiner Wohnung transportiert und dem Rettungsdienst zum Weitertransport ins Krankenhaus übergeben. Um 11.39 Uhr unterstützte die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs beim Transport eines Patienten aus der Wohnung in den Rettungswagen. Die Einsatzdauer betrug hier 20 Minuten.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: