Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Brand im Mehrfamilienhaus

Hattingen (ots) - Am heutigen Donnerstag wurde die Hattinger Feuerwehr um 13:52 Uhr zur Schulstraße alarmiert. Dort meldeten Bewohner einen Brand der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses. Da das Ausmaß der Lage nicht bekannt war, alarmierte die Kreisleitstelle neben dem hauptamtlichen Löschzug die freiwilligen Einheiten aus Mitte und Blankenstein. Der bei einer solchen Meldung ebenfalls angeforderte Notarzt kam in diesem Fall aus der Luft, da die bodengebundenen Notärzte bereits in anderen Einsätzen waren. Zur Sicherung des Landeplatzes rückte der Löschzug Welper aus. An der Einsatzstelle begannen die Einsatzkräfte mit der Rettung und Brandbekämpfung direkt mit zwei Trupps unter schwerem Atemschutz. Ein Trupp ging über die in Stellung gebrachte Drehleiter vor. Der zweite Trupp leitete die Löschmaßnahmen über den Treppenraum in der Brandwohnung ein. Gleichzeitig evakuierten weitere Rettungskräfte insgesamt sechs Personen aus dem Gebäude. Die Bewohnerin der Brandwohnung wurde vorsorglich vom Notarzt untersucht. Eine Behandlung war jedoch nicht notwendig. In der betroffenen Wohnung löschten die Feuerwehrleute den Brand im Bereich der Küche mit einem C-Rohr. Anschließend entrauchten sie die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter. Nach dem Ende der Löschmaßnahmen wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Der Fachbereich Ordnung kümmerte sich um die Bewohner der Brandwohnung, da diese zunächst nicht bewohnbar ist. Während der Dauer des Einsatzes war die Schulstraße in beide Richtungen zwischen Feldstraße und Augustastraße gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: