Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Feuer auf Balkon im Mehrfamilienhaus

Hattingen (ots) - Am heutigen Montagvormittag wurde ein Wohnungsbrand im Raudendahl gemeldet. An der Einsatzstelle ergab sich für die Brandschützer folgende Lage. Auf einen Balkon im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war ein Feuer ausgebrochen. In der betroffenen Wohnung befanden sich keine Personen. In der darüber liegenden Etage befanden sich zwei Personen auf dem Balkon die eigene Löschversuche unternommen hatten. Sofort wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz durch das Gebäude in die betroffene Wohnung entsandt. "Ein weiterer Trupp ging über die Drehleiter auf den Balkon vor und löschte den Brand mit einem C-Rohr", so Feuerwehrsprecher Jens Herkströter. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte so ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnung verhindert werden. Gleichzeit wurde die über der Brandstelle befindliche Wohnung durch die Feuerwehr geräumt. Die beiden Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Hattinger Krankenhaus verbracht. Nach dem "Feuer aus" gemeldet wurde, kontrollierten die Rettungskräfte die betroffenen Wohnungen. Die über der Brandstele liegende Einheit wurde mit einem Hochleistungslüfter belüftet um den vorhandenen Brandgeruch zu entfernen. Nach Abschluss des fast zweistündigen Einsatzes übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei. Neben dem Löschzug der Hauptwache waren die freiwilligen Einheiten aus Mitte, Welper, Blankenstein und Bredenscheid im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: