Feuerwehr Hattingen

FW-EN: 34 neue Feuerwehrleute ausgebildet -Bildmaterial vorhanden-

FW-EN: 34 neue Feuerwehrleute ausgebildet
-Bildmaterial vorhanden-
Antreten zur Einteilung. Bild: Jens Herkströter

Hattingen (ots) - Am vergangenen Wochenende schlossen 34 Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Hattingen die ersten beiden Module Ihrer Grundausbildung ab.

Vor acht Wochen eröffnete Stadtbrandinspektor Tomás Stanke den ersten Unterricht der sogenannten Truppmannausbildung -Tm1-. Die Ausbildung findet in den Räumlichkeiten der neuen Feuer- und Rettungswache am Wildhagen statt. Erstmals konnten die im Rahmen des Neubaus geschaffenen Ausbildungsbereiche einen Lehrgang dieser Größenordnung beheimaten. Hier zeigt sich ganz klar, dass die neue Konzeption der Wache, unter anderem eben auch als Ausbildungszentrum für die gesamte Feuerwehr Hattingen, reibungslos in die Praxis umgesetzt werden konnte. Für Teilnehmer und Ausbilder bieten die neuen Räumlichkeiten deutlich verbesserte Möglichkeiten der Wissensvermittlung. Und hiervon gab es eine Menge zu vermitteln. Neben den theoretischen Unterrichten die Freitagabends begannen, stand natürlich auch die praktische Ausbildung an den Samstagen auf dem Stundenplan. Neben rechtlichen Grundlagen und Erster-Hilfe wurde natürlich auch das Grundwissen rund um die feuerwehrtechnischen Gerätschaften vermittelt. In der Praxis konnte dann das erlernte umgesetzt und vertieft werden.

Am gestrigen Samstag stand dann die Abschlussprüfung, schriftlich wie praktisch auf dem Dienstplan. Unter Leitung von Tomás Stanke hat die Prüfungskommission mit dem stellv. Wehrführer Heribert Gummersbach das zuvor vermittelte Wissen bei den Teilnehmern abgerufen. "Ich freue mich, dass alle Teilnehmer den Lehrgang mit sehr guter Leistung bestanden haben", so Stanke. "Im Rahmen meiner früheren Tätigkeit als Leiter der Feuerwehrschule in Bochum habe ich schon unzählige Grundausbildungen begleitet und die Prüfungen abgenommen", so der Stadtbrandtinspektor. "Dies ist aber mein erster Lehrgang als Chef der Hattinger Brandschützer. Dadurch wird mir dieser Lehrgang sicherlich lange in Erinnerung bleiben", resümiert Stanke.

Die Teilnehmer waren im Alter von 17 bis 42 Jahren. Dies zeigt einmal mehr, dass nicht nur der Nachwuchs aus der Jugendfeuerwehr die freiwilligen Einheiten verstärkt, sondern auch Quereinsteiger immer wieder den Weg zur Feuerwehr finden. "Interessenten sind bei uns immer gerne willkommen. Wer zwischen 18 und 50 Jahren Interesse an Technik und Taktik hat, ist in unseren Reihen gerne gesehen", so Jens Herkströter. Interessierte melden sich telefonisch unter 59090 oder in den örtlichen Löschzügen. Infos gibt es im Internet unter www.hattingen.de Nach der Absolvierung von zwei weiteren Ausbildungsmodulen ist die Grundausbildung abgeschlossen. "Bereits jetzt werden die Feuerwehrfrauen und -männer, sofern sie volljährig sind, in den Löschzügen eingesetzt und festigen so das Wissen", erläutert der Feuerwehrpressesprecher Jens Herkströter.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/
Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
6 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: