Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Einsatzreiches Wochenende für die Hattinger Feuerwehr

Hattingen (ots) - Am diesem Wochenende hatte die Hattinger Feuerwehr einige Einsätze abzuarbeiten. Bedingt durch das Unwetter am Freitagabend stand auf der Hüttenstraße im Bereich der Polizeiwache die Straße unter Wasser. Die alarmierten Einsatzkräfte reinigten den Gullyeinlauf. Danach konnte das angestaute Wasser wieder abfließen. Aufwändiger gestaltete sich ein Einsatz um 22.25 Uhr an der Waldstraße. Hier war ein Hauptast eines Baums in 2,5 Metern Höhe abgebrochen. Dadurch hatte sich der Stammdurchmesser um mehr als die Hälfte reduziert. Da die Standsicherheit des Baums nicht mehr gewährleistet war, wurde dieser nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter der Stadt Hattingen vollständig beseitigt. Während der Arbeiten war die Waldstraße in beide Richtungen gesperrt. Die Einsatzdauer betrug hier etwas über eine Stunde. Kurz vor Mitternacht rückten die Rettungskräfte nach Blankenstein aus. Hier drohte eine Markise im 3. Obergeschoss eines Wohnhauses abzureißen. "Die Einsatzkräfte entfernten zunächst den Stoff und sicherten anschließend das Gestänge am Balkongeländer", so Feuerwehrsprecher Jens Herkströter Der Samstag begann ebenfalls mit einem Hilfeleistungseinsatz an der Marxstraße in Welper. Dort meldeten Anwohner Wasser im Keller. Durch einen verstopften Hauswasserabfluss konnte das Wasser nicht aus dem Haus abfließen und drückte sich aus dem Abwasserschacht in den Keller. Hier konnte lediglich an eine Fachfirma verwiesen werden. Um 17 Uhr wurde eingeschlossene Personen in einem Aufzug im Reschop Carree gemeldet. Vor Ort steckte der Aufzug zwischen zwei Etagen fest. Dieser wurde dann manuell nach oben gefahren und die Tür von außen geöffnet. Die zwei Personen konnten die Fahrstuhlkabine unverletzt verlassen. Um 19.14 Uhr löste die automatische Brandmelderanlage der Reha-Klinik in Holthausen aus. Neben dem Löschzug der Hauptwache wurden ebenfalls die freiwilligen Einheiten aus Blankenstein und Holthausen alarmiert. Vor Ort konnte als Ursache angebranntes Essen in einer Mikrowelle ausfindig gemacht werden. Die betroffenen Räumlichkeiten wurden durch die Einsatzkräfte belüftet. Der nächste Brandeinsatz wurde um 22 Uhr auf einem Parkplatz an der Tippelstraße gemeldet. Hier brannte ein mit Baumaterialien beladener Anhänger. Die Einsatzkräfte der Hauptwache und des Löschzuges Niederwenigern löschten den Brand mit einem C-Rohr und einer Schaumpistole. Nach 25 Minuten konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: