Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemeldung PK Jever 15.09.-17.09.2017

Wilhelmshaven (ots) - Verkehrsunfall

Am 15.09.2017, gegen 18:20 Uhr, befuhr ein Kradfahrer die Kreisstraße 93 in Sillenstede, in Fahrtrichtung Waddewarden. Beim Durchfahren einer scharfen Linkskurve verlor der 18-jährige Wittmunder die Kontrolle über seine Aprilia, so dass er nach rechts von der Fahrbahn ab kam. Dort überfuhr er mit seiner Maschine einen Leitpfahl und kam auf dem Grünstreifen zum Liegen. Der Fahrzeugführer zog sich Verletzungen zu und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Am Krad entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Sachbeschädigung an Pkw

Die Heckscheibe eines geparkten Pkw wurde am 16.09.2017, zwischen 11:00 und 12:00 Uhr, von bislang unbekannten Tätern in der Friesenstraße in Hooksiel / Wangerland eingeschlagen. An dem Hyundai entstand Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Zwischen dem 15.09.2017, 16:00 Uhr, und 16.09.2017, 09:00 Uhr, wurde in der Störtebekerstraße in Jever ein geparkter Pkw beschädigt. Bislang unbekannte Täter zerstachen den hinteren rechten Reifen eines Peugeot.

In beiden Fällen werden mögliche Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Jever, Tel. 04461/92110, in Verbindung zu setzen.

Körperverletzung

In den frühen Morgenstunden des 17.09.2017, gegen 04:30 Uhr, kam es auf dem Parkplatz einer Diskothek in Sande zu einer wechselseitigen Körperverletzung. Im Zuge von verbalen Streitigkeiten gerieten zwei alkoholisierten Männer aneinander und schlugen mit Fäusten auf sich ein. Die beiden Kontrahenten wurden von den einschreitenden Polizeibeamten getrennt; Platzverweise wurden ausgesprochen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: