Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus, Tatverdächtige gestellt

Wilhelmshaven (ots) - Varel. Am 01.12.2016, gegen 09.15 Uhr, wurden von einem Anwohner Personen auf einem Grundstück eines Einfamilienhauses in der Oldenburger Straße festgestellt, die sich allerdings entfernten. Die Polizei Varel stellte anschließend fest, dass man versucht hatte, dort eine Kellertür aufzubrechen. Der Anwohner jedoch sah die Personen gegen 11 Uhr in Varel wieder, als sie in einen Pkw stiegen und informierte die Polizei. Er folgte diesen mit seinem Pkw bis die Polizei Rastede den Pkw in Wiefelstede kontrollieren konnte. In dem Pkw saßen vier männliche Personen in einem Alter von 21 bis 27 Jahren, gegen die sich nun der Tatverdacht richtet. Im Anschluss der Kontrolle wurden die Personen wieder entlassen. Weitere Ermittlungsdetails gibt die Polizei derzeit nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: