Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven 29.-31.07.16

Wilhelmshaven (ots) - Ein 30-jähriger Mann erstattet bei der Polizei Anzeige, da er am Samstag gegen 23:30 Uhr in der Kirchreihe von mehreren Personen angegriffen worden sei. Diese hätten ihn geschlagen und sein Handy zerstört. Die Ermittlungen dauern an.

Samstagnacht kam es zu einem Wohnungseinbruch im Ölhafendamm. Täter gelangten nach dem Aufhebeln eines Fensters in die Räume des Geschädigten und entwendeten eine geringe Menge an Bargeld. Ein Safe hielt Aufbruchversuchen stand.

Brände von Müllbehältern Am frühen Samstagmorgen und in der Nacht zu Sonntag kam es im Stadtgebiet zu fünf Bränden von Müllbehältern. Samstag brannte es in gegen 05:00 Uhr in der Flutstraße und in der Kniprodestraße. Gegen 21:40 Uhr löschte die Feuerwehr eine Mülltonne in der Peterstraße. Am Sonntag kam es zu Bränden in der Posener Straße gegen 0:35 Uhr und in der Dirschauer Straße gegen 01:40 Uhr. Es entstand jeweils Sachschaden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 04421/942-0 an die Polizei zu wenden.

Exhibitionistische Handlung Samstagnachmittag entblößte ein unbekannter Mann in Fedderwardergroden vor anderen sein Geschlechtsteil. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Fahren unter dem Einfluss von Alkohol Sonntag gegen 02:00 Uhr wurde der Fahrer eines Kleintransporters am Südstrand kontrolliert. Bei dem 32-jährigen wurde Alkoholkonsum festgestellt. Wegen des Wertes von 0,92 Promille wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Der ausländische Fahrzeugführer hinterlegte zur Zahlung des zu erwartenden Bußgeldes eine Sicherheitsleistung.

Verkehrsunfälle Freitagabend kam ein Fahrzeug von der Preußenstraße ab und verunfallte. Ursache könnte nicht angepasste Geschwindigkeit sein. Der 19-jährige Fahrzeugführer verletzte sich leicht. Der Schaden wird auf 2000 EUR geschätzt

Freitagmorgen kam ein Kleinkraftradfahrer auf der L 810 zu Fall und verletzte sich leicht. Verursacher war Pkw-Fahrer der beim Überholen des Krades dieses mit seinem mitgeführten Anhänger berührt hatte.

Weiterhin kam es zu fünf angezeigten Verkehrsunfallfluchten, bei denen sich jeweils die Verursacher unerlaubt entfernten. Unfallorte waren der Alte Deichsweg, Schopenhauerstraße, Tonndeichsweg, Sven-Hedin-Straße und Mitscherlichstraße. Auch Personen, die diese Unfälle beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 04421/942-0 an die Polizei zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: