Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Gefährliche Körperverletzung: Pfeffersprayeinsatz in einem Verbrauchermarkt in Wilhelmshaven

Wilhelmshaven (ots) -

wilhelmshaven. Am gestrigen Tag löste ein Pfeffersprayeinsatz in 
einem Verbrauchermarkt in der Posener Straße einen Großeinsatz aus. 
Im Rahmen von Streitigkeiten soll ein 23-jähriger Wilhelmshavener in 
den Räumlichkeiten eines Verbrauchermarkt nahe des Kassenbereiches 
Pfefferspray gegen einen 31-jährigen Wilhelmshavener eingesetzt 
haben. Nach Verlassen des Marktes kontaktierte die Begleitperson des 
Opfers die Polizei. Der mutmaßliche Täter konnte im Rahmen der 
Fahndungsmaßnahmen nicht angetroffen werden. Die Ermittlungen dauern 
an.

Durch Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen 
Feuerwehr Rüstringen erfolgte die Evakuierung und Entlüftung des 
Objektes. Eine Kassiererin, die unmittelbar von dem 
Pfeffersprayeinsatz betroffen war, wurde mit dem Rettungswagen dem 
hiesigen Krankenhaus zugeführt. Bei vier weiteren Mitarbeitern, die 
über Reizung der Atemwege klagten, blieb eine medizinische Behandlung
vorerst aus. 

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall geben können, werden
gebeten sich mit der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland unter 
der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen. 

 

Rückfragen bitte an:

Janina Schäfer

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: