Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Polizei sucht Zeugen - Kind leicht verletzt

Wilhelmshaven (ots) - Am Sonntagnachmittag, 17.07.2016, ereignete sich in der Fußgängerzone ein Verkehrsunfall, bei dem ein 18 Monate altes Kind leicht verletzt wurde.

In Höhe der Marktstraße Ecke Parkstraße soll es zu einem Zusammenstoß zwischen einem 18 Monate alten Kind, das auf einem Dreirad angeschnallt sitzend vom Vater mittels einer angebrachten Stange in Richtung Virchowstraße geführt wurde, und einem 3- bzw. 4-jährigen Kind, das in Begleitung seines Vaters auf einem Kinderfahrrad in die entgegengesetzte Richtung fuhr, gekommen sein.

Laut Zeugenaussagen soll das Kind das Fahrrad unsicher geführt haben und in das Dreirad geraten sein, woraufhin das Dreirad zu Fall kam und das 18 Monate alte Kind auf den Boden stürzte. Der Vater und der Junge sollen nach Zeugenaussagen sofort zu dem gestürzten Kind gekommen sein und sich entschuldigt haben. Danach soll der Vater mit seinem radfahrenden Kind in die westliche Richtung davon gefahren sein, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen und seine Personalien zu hinterlassen.

Das Kind erlitt ein Platzwunde an der Stirn sowie eine Schwellung und wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Wilhelmshaven unter 04421-942-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: