Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Polizei nimmt drei mutmaßliche Tätern nach versuchtem Kioskeinbruch im Wangerland fest - ein couragierter Zeuge gab den entscheidenden Hinweis

Wilhelmshaven (ots) - wangerland. Am Samstag, 09.07.2016, beobachtete ein Zeuge einen Einbruchsversuch in einen Kiosk in Hooksiel und alarmierte sofort die Polizei.

Nachdem er die drei Personen in der Friesenstraße ansprach, flüchteten sie in den Ortskern.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen, bei dem auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, konnten die Beamten im Bereich eines Wohngebietes eine männliche Person in gehockter Haltung feststellen.

Außerdem beobachteten Polizeikräfte in unmittelbarer Nähe zum Kiosk einen abgestellten Pkw mit Bremer Kennzeichen, in den zwei männliche Person einstiegen und Richtung Wilhelmshaven fuhren.

Nachdem der Pkw mit den beiden Insassen gestoppt und kontrolliert wurde, wurde in dem Fahrzeug u.a. einbruchstypisches Werkzeug gefunden und sichergestellt.

Alle drei mutmaßlichen Täter (19, 20 und 26 Jahre) kommen aus Bremen.

Diesbezügliche Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: