Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Exhibitionist in Wilhelmshaven - Couragiertes Verhalten führt zur schnellen Ergreifung des Täters

Wilhelmshaven (ots) - Wilhelmshaven. Eine 26-jährige Wilhelmshavenerin teilte der Polizei gestern Nachmittag mit, dass sie von einem unbekannten Mann im Kurpark belästigt worden sei.

Die Frau war mit ihrem Säugling im Kinderwagen im Kurpark unterwegs, als sich der Mann zunächst hinter einem Baum versteckt haben und dann hervorgetreten sein soll. Dabei soll er masturbiert und die Wilhelmshavenerin angeschaut haben. Nachdem der Mann selbstständig hinter den Baum zurückgetreten sein soll, soll er das gleiche Vorgehen an anderer Stelle wiederholt haben.

Die Wilhelmshavenerin griff dabei zu ihrem Handy und fotografierte den Täter, bevor dieser flüchtete.

Der Täter konnte mit Hilfe der Fotoaufnahmen noch im Kurpark durch die Wilhelmshavener Polizei gestellt werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen 25-jährigen irakischen Staatsbürger, der in Wilhelmshaven wohnhaft ist. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen.

Die Polizei lobt das couragierte Verhalten der Wilhelmshavenerin, das maßgeblich zur schnellen Ergreifung des Täters beigetragen hat. Die Polizei bittet weitere Zeugen oder Geschädigte sich mit der Polizei Wilhelmshaven unter der Rufnummer 04421-942-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Janina Schäfer

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: