Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Unberechtigte Schussabgabe im Naturschutzgebiet

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. In den letzten Wochen ist es vermehrt zu Schussabgaben durch Unberechtigte im Bereich des Naturschutzgebietes Voslapper Groden gekommen. Es handelt sich hierbei um einen Jagdbezirk, in dem sich auch zur Nachtzeit Jäger, bzw. Mitarbeiter der Naturschutz- und Waldbehörde, u.a. zur Tierzählung, aufhalten.

Zwischen den Jagdberechtigten und den Mitarbeitern der Naturschutz- und Waldbehörde erfolgt eine Absprache, so dass Gefährdungen durch die berechtigte Jagd ausgeschlossen werden. Neben dem Umstand, dass es sich bei Jagd durch Unberechtigte strafrechtlich um Jagdwilderei handelt, die mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren geahndet werden kann, ist hier auch eine Gefährdung im Naturschutzgebiet berechtigt aufhältiger Personen nicht auszuschließen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 9420 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Janina Schäfer

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: