Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Polizei als Ansprechpartner vor Ort - Die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland präsentiert sich am Wochenende an der Jade

Fahrradregistrierungen sind ein Teil des umfangreichen Angebotes - Polizeioberkommissar Thorsten Feyen freut sich auf Ihren Besuch am Informationsstand der Polizei.

Wilhelmshaven (ots) -

Fahrradregistrierungen, Einbruchschutz, Berufsberatung: Dies sind nur
einige von vielen weiteren Themen, die ab Freitag an dem 
Informationsstand der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland auf 
dem Gelände des Marinearsenals direkt neben der Halle 34, der 
sogenannten "Taklerei", angeboten werden.

Als mittlerweile fester Bestandteil des alljährlichen Festes freuen 
sich die Beamtinnen und Beamten auf zahlreiche interessierte 
Besucher, die sich auf ein umfangreiches Angebot einstellen können.

Zum Thema Einbruchschutz wird den Besuchern im Rahmen einer kleinen 
Ausstellung und einer Demonstration dargestellt, wie sie ihr Haus 
oder ihre Wohnung einbruchsicher gestalten können.

Neben der Kriminalprävention wird außerdem der Verkehrsbereich 
abgedeckt.
"Neben der alljährlichen Schulanfangsaktion nutzen wir den 
Informationsstand um weiterhin das Projekt der Verkehrswacht 
Niedersachsen "Fit im Auto" vorzustellen. Dieses richtet sich 
insbesondere an ältere Verkehrsteilnehmer", so Thorsten Feyen, 
vertretender Verkehrssicherheitsbeauftragter.

"Weitere wesentliche Gefahrenmomente im Verkehr kommen auch zur 
Sprache", so Peter Lewald, Koordinator der Prävention. Dieser weist 
insbesondere auf die zunehmenden Unfallzahlen mit "Handybezug" hin 
und freut sich auf angeregte Gespräche am Stand der Polizei. 

"Jeder, der im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion 
Wilhelmshaven/Friesland wohnt, d.h. in Wilhelmshaven sowie im 
gesamten Landkreis Friesland und Wangerooge, kann sein Fahrrad am 
Freitag und Samstag an unserem Stand kostenlos registrieren lassen", 
betont Katja Reents, die Beauftragte für Kriminalprävention. "Dabei 
macht es keinen Unterschied, ob Sie ein neues oder gebrauchtes 
Fahrrad registrieren lassen wollen", ergänzt sie.


Aber auch die kleinen Besucher kommen an dem Informationsstand nicht 
zu kurz. Als jährlich wiederkehrendes Highlight steht das 
Polizeimotorrad für ein Erinnerungsfoto zur Verfügung. 

Sie haben Interesse an einem Studium an der Polizeiakademie 
Niedersachsen? Sie möchten sich bei der Polizei Niedersachsen 
bewerben und wünschen eine persönliche Beratung? Auf diese und noch 
weitere Fragen rund um den Themenbereich Berufsberatung finden Sie an
dem Präventionsstand eine Antwort.

Nutzen Sie das umfangreiche Angebot an dem Informationsstand, der 
Ihnen am Freitag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie Samstag und 
Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu Verfügung steht.


Der Startschuss für das alljährliche Polizeipuppenbühnenfestival 
fällt morgen um 15.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Taklerei. Zum 24.
Mal begrüßt der Ausrichter, die Polizeidirektion Oldenburg, 
Puppenbühnen aus dem gesamten Bundesgebiet. An drei Tagen  werden die
Puppenspielerinnen und Puppenspieler aus Delmenhorst, Berlin, 
Göttingen, Gütersloh, Nürnberg, Mülheim, Koblenz, Gummersbach und 
Waldshut-Tiengen ihr Können unter Beweis stellen und Kinderaugen zum 
Leuchten bringen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung der 
Polizeidirektion Oldenburg

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62353/3366335



 

Rückfragen bitte an:

Janina Schäfer

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: