Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Nachtrag Raub in Jever -- Polizei bittet um Mithilfe

Wilhelmshaven (ots) -

jever. Wie die Polizei berichtete, riss ein unbekannter Täter am 
vergangenen Donnerstag, 23.06.2016, gegen 14.30 Uhr im 
Von-Thünen-Ufer in Jever einer jungen Frau, die bei einer Ampel Am 
Alten Markt wartete, die Geldbörse und ein Handy aus der Hand und 
flüchtete. 

Der männliche mit einem Hollandrad flüchtende Täter soll kurze, 
blonde Haare gehabt haben, ca. 190 cm groß gewesen sein und eine 
schlanke bis kräftige Statur gehabt haben. Zur Tatzeit war er mit 
einem buntgestreiften Shirt mit Längsstreifen und einer kurzen, 
vermutlich karierten, Hose bekleidet. Außerdem trug er bei der 
Tatbegehung auf dem Kopf ein umgedrehtes schwarzes Baseballcap und an
dem linken Arm Tätowierungen.

Im Rahmen der Ermittlungen liegen neue Erkenntnisse vor, bei deren 
Bearbeitung die Polizei Jever auf die Mithilfe der Bevölkerung 
angewiesen ist.

Der unbekannte Täter soll sich nach Zeugenaussagen am 23.05.2016 am 
Jeveraner Sagenbrunnen vor der dortigen Bäckerfiliale auf dem Alten 
Markt ab 14.15 Uhr und somit unmittelbar vor Tatbegehung in Jever 
auffällig verhalten haben. Die Polizei sucht Zeugen, die den Täter 
dabei beobachtet haben und bittet weiterhin Kameras und Handys im 
Hinblick auf mögliche Aufnahmen des Täters zu überprüfen.

Wie die Polizei weiterhin berichtete, konnte der flüchtende Täter 
durch einen aufmerksamen Zeugen verfolgt werden. Am Ende der 
Schlachtstraße (Fußgängerzone) verlor der Zeuge den Täter aus den 
Augen. Hier sprach er dann ein Ehepaar an, welches zu diesem 
Zeitpunkt auf einem Balkon oder einer Terrasse gesessen haben soll. 
Dieses Ehepaar konnte dem Zeugen mitteilen, wo sich der Täter 
aufhalten würde.
In einem Hinterhof stellte der mutige Zeuge den Täter und wollte von 
seinem Jedermann-Festnahmerecht Gebrauch machen. Der Täter entriss 
sich ihm und flüchtete unerkannt weiter.  Weitere Angaben zu dem 
Ehepaar liegen nicht vor, so dass die Polizei das Ehepaar um 
Kontaktaufnahme bittet.


Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder über 
Bildaufnahmen des Täters verfügen, als auch das Ehepaar werden 
gebeten, sich mit der Polizei in Jever unter der Rufnummer 
04461/9211-0 in Verbindung zu setzen.




 

Rückfragen bitte an:

Janina Schäfer

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: