Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Besuchen Sie die Polizei in Wilhelmshaven und nutzen Sie die individuelle und kostenlose Beratung rund um das Thema Einbruch (FOTO)

POL-WHV: Besuchen Sie die Polizei in Wilhelmshaven und nutzen Sie die individuelle und kostenlose Beratung rund um das Thema Einbruch (FOTO)
Katja Reents, Beauftragte für Kriminalprävention (BfK)

Wilhelmshaven (ots) - Das Eindringen in die Privatsphäre hat einen erheblichen Einfluss auf das subjektive Sicherheitsgefühl. Oftmals fühlt man sich nach einer Tat in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher. Damit es erst gar nicht zu einem Einbruch kommt, kann jeder Einzelne etwas dagegen tun. Statistiken zum Thema Einbruchschutz zeigen, dass rund 40 Prozent der Einbrüche im Versuchsstadium scheitern.

Katja Reents, Beauftragte für Kriminalprävention Wilhelmshaven/Friesland (FOTO), bucht die gescheiterten Einbrüche ganz klar als Erfolg: "Die deutliche Zunahme der Versuchstaten in den letzten Jahren zeigt, dass jede Bürgerin bzw. jeder Bürger einen großen Beitrag zur eigenen Sicherheit leisten kann!"

In den meisten Fällen handelt es sich um Gelegenheitstäter und selten um Profis. Wenn die Täter merken, dass ein Fenster oder eine Tür nicht innerhalb von zehn Sekunden zu öffnen ist, dann lassen sie es in der Regel sein und versuchen es woanders.

Muss der Einbrecher widerstandsfähige Beschläge überwinden und hat er es in der Folge mit einem gewissen Lärm zu tun, muss er damit rechnen, dass ihn jemand hört. Mit einem soliden mechanischen Schutz kann man unter einem vertretbaren Aufwand die Sicherheit schon deutlich erhöhen, ohne sein Haus gleich in Fort Knox verwandeln zu müssen.

Die Polizeiinspektion Wilhelmshaven-Friesland bietet an zwei Tagen in der Woche eine persönliche Beratung an. Dienstags und donnerstags kann man sich jeweils zwischen 9h und 10h bei der Polizei in der Mozartstraße in einer entsprechenden Ausstellung eine umfangreiche Palette moderner Sicherheitstechnik vorführen lassen.

"Wir möchten Ihnen zeigen, wie schnell und einfach z.B. ein Fenster aufgehebelt werden kann. Kommen Sie zu uns und nutzen Sie die kostenlose und kompetente Beratung!" betont die Beauftragte für Kriminalprävention. "Wir freuen uns auf Sie!"

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: