Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Zwei Verkehrsunfälle in Wangerland

Wilhelmshaven (ots) - wangerland. Am Mittwochvormittag, 27.05.2015, kam es auf der L 808, Höhe Quannens, Nähe Wiefels zu zwei Verkehrsunfällen. Gegen 10.45 Uhr bog ein landwirtschaftliches Gespann (Traktor mit Siloladewagen) von der L 808 nach rechts in die schmale Gemeindestraße Quannens ab. Das Heck des abbiegenden Gespanns schwenkte dabei in die Gegenfahrbahn, wo zu der Zeit ein Gespann (Pkw mit Wohnwagen) fuhr. Der Wohnwagen wurde vom Heck des Siloladewagens erfasst und aufgeschlitzt. Das Gespann des Pkw geriet ins Schleudern, konnte jedoch vom Fahrzeugführer stabilisiert werden. Am Wohnwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Pkw und die mitgeführten Fahrräder wurden ebenfalls beschädigt. Der Siloladewagen wurde nur leicht beschädigt, es entstand ein Gesamtschaden von etwa 4500 Euro. Der 63-jährige Fahrzeugführer des Pkw und die 61-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Erst 15 Minuten zuvor, kam es an gleicher Stelle bereits zu einem identischen Unfall. Beteiligt waren wiederum ein landwirtschaftliches Gespann, sowie ein Wohnmobil. Auch das Wohnmobil wurde vom landwirtschaftlichen Gespann beim Abbiegen erfasst und im oberen Bereich beschädigt, hier entstand ein Schaden von etwa 2000 EURO, verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: