Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemeldung Polizei Jever vom 25.05.2015

Wilhelmshaven (ots) - V e r k e h r s u n f a l l g e s c h e h e n :

Verkehrsunfallflucht

Ort: 26434 Hooksiel, Festmeile Lange Straße Zeit: 24.05.2015, 18.15 Uhr

Ein Autofahrer missachte die Absperrung in der Langen Straße in Hooksiel, die anlässlich der Heringstage für Kraftfahrzeuge gesperrt ist und den Besuchern einen entspannten Aufenthalt entlang der Feiermeile gewährleisten soll. Hierbei kam es dann am Sonnabend zu einer Berührung zwischen Fußgänger und Auto , dessen Außenspiegel schmerzhaft den Gast touchierte. Als dieser den Autofahrer zur Rede stellte und mitteilte, dass er angefahren worden sei, entfernte sich der Autofahrer von der Örtlichkeit. Da jedoch durch aufmerksame Zeugen das Kennzeichen abgelesen wurde, konnte ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Der Fußgänger indes erlitt nur eine leichte Verletzung.

Verkehrsunfallflucht: Ort: 26441 Jever, Cammannstraße Zeit: 24.05.2015, 19.30 Uhr bis 21.45 Uhr

Ein ordnungsgemäßt geparkter Pkw der Marke Opel, wird von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Ein- oder Ausparken an der hinteren linken Seite beschädigt. Der Verursacher entfernt sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Jever unter 04461-92110 in Verbindung zu setzen.

S t r a f t a t e n :

Körperverletzung Ort: 26434 Wangerland, Bahnstraße 7 (Tettens) Zeit: 23.05.2015, 13:45 Uhr

Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen Nachbarn, schubste ein 54-jähriger das 63-jährige Opfer vom Fahrrad und schlug diesem mit der Faust ins Gesicht. Eine Strafanzeige wegen einfacher Körperverletzung wurde aufgenommen.

Körperverletzung

Ort: 26419 Schortens, Menkestraße Zeit: 24.05.2015, 02:12 Uhr

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es zwischen einem Fahrradfahrer und einem alkoholisierten Fußgänger in Heidmühle. Der Fahrradfahrer wollte an dem alkoholisierten Beschuldigten lediglich vorbeifahren und wurde dann von dem 17-jährigen Beschuldigten unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Gefährliche Körperverletzung

Ort: 26419 Schortens, Buchenweg 12 Zeit: 23.05.2015, 14:50 Uhr

Am Samstagnachmittag kam es in Middelsfähr zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung. Nach einer zunächst verbal geführten Auseinandersetzung, versuchte der Beschuldigte das Opfer mit einer Gartenschaufel zu schlagen. Dies misslang jedoch, sodass es bei dem Versuch blieb. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Gefährliche Körperverletzung

Ort: 26452 Sande, Weserstraße 20 Zeit: 24.05.2015, 05:40 Uhr

An der Diskothek TWISTER kam es am frühen Sonntagmorgen zu einer gefährlichen Körperverletzung. Zwei Beschuldigte (19 und 21 Jahre alt) schlugen gemeinschaftlich mit Fäusten auf das wehrlose Opfer ein. Mehrere Personen wurden Zeugen des Vorfalls.

Fahren ohne Fahrerlaubnis Ort: 26452 Sande, Hauptstraße Zeit: 23.05.2015, gg. 00:30 Uhr

Ein 16-jähriger Beschuldigter führte einen Motorroller im Straßenverkehr, ohne im Besitz der dafür erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Versuchter Wohnungseinbruchdiebstahl Ort: 26452 Sande, Berliner Straße 7 Zeit: 01.03.2015 -- 23.05.2015

In Sande wurde versucht eine Tür aufzubrechen. Entsprechende Hebelmarken konnten durch die eingesetzten Polizeibeamten festgestellt werden. Da es sich bei der Tür, um eine sogenannte Notausgangstür handelt und normalerweise nicht benutzt wird, konnte der genaue Tatzeitraum nur grob umrissen werden.

Brandstiftung

Ort: 26452 Sande, Königsberger Straße 7-9 Zeit: 24.05.2015, 04:05 Uhr

In Sande brannten in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Mülltonnen. Das Feuer konnte durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung wurde eingeleitet. Der entstandene Sachschaden wird auf 500,- Euro geschätzt.

In der Folgenacht brannten erneut Mülltonnen . Etwa gegen 01.44 Uhr wurde ein Brand in der Königsberger Straße 5 festgestellt.

Versuchter Einbruch

Ort:26434 Hooksiel, Georg-Adden-Straße Zeit: 23/24.5.2015, 10.00 Uhr bis 16.38 Uhr

In der Tatzeit wurde in ein derzeit unbewohntes Haus in der Georg-Adden-Straße eingebrochen. Der bislang unbekannte Täter schlug eine Scheibe an der Rückseite des Hauses ein. Ob etwas entwendet wurde, ist z.Zt. nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: