Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Nachtrag zum Raub in Middoge - Polizei sucht Zeugen

Wilhelmshaven (ots) - Wie die Polizei bereits mitteilte, kam es in der Nacht zum Sonntag, 17.05.2015, in Middoge zu einem Raub. Ein 70-Jähriger bemerkte in dieser Nacht gegen 04.00 Uhr verdächtige Geräusche in seinem Wohnhaus und stand unvermittelt drei maskierten Männern gegenüber, die ihn aufforderten, den Tresor zu öffnen. Als der Mann sich den Tätern entgegenstellte, wurde er umgeschubst, woraufhin die Täter durch die angrenzende Lagerhalle flüchteten. Dem Opfer wurde aus einem Overall eine Geldbörse mit Bargeld und Papieren entwendet. Das Opfer blieb unverletzt, bisherige Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Die Polizei sucht Zeugen, die in dem fraglichen Zeitraum Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Müllerweges, zwischen Middoge und Hammshausen und der L 808 wahrgenommen haben. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: