Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Polizei warnt vor Betrügern - Angebliche Kriminalbeamte wollen Konten überprüfen und verlangen Geld

Wilhelmshaven (ots) - Derzeit bearbeitet die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland einige Betrugsfälle, in denen Betrüger sich als Kriminalbeamte vorstellen, um auf diese Weise an Geld zu kommen.

So erhielt in einem aktuellen Fall erst kürzlich eine ältere Wilhelmshavener Bürgerin einen Anruf von einer männlichen Person, die sich als Kriminalbeamter ausgegeben hat.

Der Anrufer erklärte der Dame, dass von mehreren Konten insgesamt eine Summe von einer Million EURO an einen in der Türkei ansässigen Empfänger überwiesen worden sei. Das Konto von der Dame sei eines dieser Konten, was möglicherweise eines der geschädigten Bankkonten sein könne.

Der Mann verwickelte die Frau in ein Gespräch, um ihre Kontodaten und den Kontostand in Erfahrung zu bringen. Der Anrufer fordert die Dame außerdem auf, jeweils 2000 EURO von ihren Konten abzuheben und diese bei der Kriminalpolizei Wilhelmshaven abzugeben. Wenn sie bei den Ermittlungen helfen würde, würde sie auch mit 200 EURO belohnt werden. Er fragte nach, wie lange sie zur Bank brauchen würde und befahl ihr außerdem, bei der Bank nicht zu erwähnen, dass sie von der Polizei angerufen worden sei. Sie solle sich ein Taxi zur Bank nehmen und mit diesem auch wieder zurück fahren. Als die ältere Dame antwortete, dass sie ein eigenes Auto hätte und nicht mit dem Taxi fahren wolle, versuchte der Mann sie zu überreden ein Taxi zu nehmen.

Die Frau bekam große Bedenken, beendete das Gespräch und schaltete die Polizei ein. Die Polizei lobt das Verhalten der älteren Dame: "Sie hat genau richtig reagiert! Sie hat sich sofort bei aufkommenden Zweifeln mit der Polizei in Verbindung gesetzt!"

Die Polizei warnt bei telefonischer Kontaktaufnahme fremder Personen und rät, sich bei Telefonaten auf keinen Fall in ein Gespräch verwickeln zu lassen.

Legen Sie einfach auf, ggf. notieren Sie sich noch die Telefonnummer, die Sie auf dem Display sehen und rufen Sie im Zweifel immer die Polizei!

Näheres ist im Internet unter www.polizei-beratung.de zu finden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: