Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Versuchter Handtaschenraub in Wilhelmshaven - Opfer setzte sich zur Wehr - Polizei sucht Zeugen

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. Am späten Mittwochabend, 03.12.2014, kam es gegen kurz vor 23 Uhr in der Bahnhofstraße bei dem großen Parkplatz vor einem Bekleidungsgeschäft zu einem versuchten Handtaschenraub.

Eine 19-Jährige begab sich mit ihrer Mutter und zwei Freundinnen nach der Kinovorstellung zum dortigen Parkplatz. Die 19-Jährige wollte gerade hinten in einen Pkw steigen, als ihr von einer männlichen Person die Handtasche von der linken Schulter gezogen wurde. Die 19-Jährige schrie und hielt ihre Handtasche fest. Der Täter hat die Tasche mit dem Opfer mit erstaunlicher Kraft über drei weitere Parkplätze mitgezerrt, ließ schließlich von der Tasche ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Marktstraße West. Das Opfer blieb unverletzt.

Der männliche Täter soll schmächtig und 17 Jahre alt gewesen sein, außerdem ein schmales, knochiges Gesicht haben. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Jeanshose, einer schwarzen Softshell-Jacke mit weißer Kapuze und mit breiten, weißen Streifen oben auf den Oberarmen bekleidet.

Da zur Tatzeit viele Besucher aus dem Kino gekommen sein sollen, sucht die Polizei dringend Zeugen, die ergänzende Angaben machen können. Sie werden gebeten, sich mit der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: