Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Schwerer Raub in Jever

Wilhelmshaven (ots) - Am 28.11.2014, zwischen 19.55 und 20.20 Uhr kam es zu einem schweren Raub in der Oswald-Andrae-Straße in Jever.

Zwei maskierte Täter drangen durch eine unverschlossene Nebentür in ein Einfamilienhaus ein. Unter Vorhalt von Schusswaffen forderten sie die Herausgabe von Bargeld. Entwendet wurde Schmuck sowie mehrere Telefone. Diese konnten im Rahmen der Tatortaufnahme in der Nähe des Tatortes aufgefunden werden. Insgesamt befanden sich zu dem Zeitpunkt der Tat fünf Personen im Haus. Zwei Opfer erlitten leichte Verletzungen. Vorsorglich wurde ein Rettungswagen angefordert. Eine Behandlung in einem Krankenhaus war nicht erforderlich.

Die Täter flüchteten in einem bereitstehenden schwarzen PKW, vermutlich Passat. In diesem befand sich mindestens eine weitere Person als Fahrer.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Die Polizei sucht in diesem Fall dringend Zeugen. Wem ist in dem besagten Tatzeitraum in der Nähe des Tatortes ein dunkler PKW, evtl. Passat, aufgefallen? Dieser dürfte mindestens mit drei Personen besetzt gewesen sein. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Jever unter 04461/9211-0, Polizeiinspektion Wilhelmshaven unter 04421/942-0 oder jede andere Dienststelle.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: