Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Manipulation am Verteilerkasten - Polizei nimmt 42-Jährigen auf frischer Tat beim versuchten Einbruch in Jever vorläufig fest

Wilhelmshaven (ots) - jever. In der Nacht zum Mittwoch, 26.11.2014, erhielt die Polizei gegen kurz vor drei Ihr einen Anruf durch einen Stromversorger. Man habe in einem Verteilerkasten im Gewerbegebiet in Jever Spannungsverluste im Verteilernetz festgestellt. Die Polizeibeamten haben sofort reagiert und fuhren zu dem Verteilerkasten, wo sie mit den Mitarbeitern des Energiekonzerns Beschädigungen und durchtrennte Kabelleitungen an dem Verteilerkasten feststellen konnten. Mithilfe eines Diensthundeführers wurde sofort im Anschluss dieser Feststellung das umliegende Gelände abgesucht und eine männliche Person angetroffen, die maskiert war und einen Rucksack mit sich führte.

Wenige Minuten später teilte ein Sicherheitsunternehmen der Polizei einen Einbruch in ein Gebäude im Gewerbegebiet in Jever mit, das sich in unmittelbarer Nähe zu dem erwähnten Verteilerkasten befindet. Hier wurde versucht, über das Dach in das Gebäude einzudringen. Die Manipulation am Verteilernetz hatte zur Auslösung der dortigen Alarmanlage geführt und zur Aktivierung der Alarmanlage einer naheliegenden Fast-Food-Filiale beigetragen.

Der 42-jährige aus Schwerin kommende, mutmaßliche Täter wurde noch vor Ort durch die Polizei vorläufig festgenommen, jedoch nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern.

Nach kriminalistischer Erfahrung agieren die Täter nicht alleine, so dass die Polizei dringend Zeugen sucht, die auffällige Personen oder Fahrzeuge, wie z.B. Mietfahrzeuge, auch Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen usw. gesehen haben. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in Jever unter der Rufnummer 04461/9211-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: