Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Neugeborener Säugling ausgesetzt - Polizei veröffentlicht Bilder vom Maxi-Cosi

Baumwolltuch mit buntem Muster

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. Wie die Polizei bereits mitteilte, fand am frühen Donnerstagmorgen, 06.03.2014, ein Anwohner einen frisch entbundenen, neugeborenen männlichen Säugling im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Emsstraße in Wilhelmshaven. Er wurde vorsorglich zur ärztlichen Versorgung in eine Kinderklinik gebracht, mittlerweile ist der Säugling in einer Pflegefamilie untergebracht.

Zum Zeitpunkt der Auffindesituation lag der Säugling in einem Maxi-Cosi mit einer proBaby-Schnalle (FOTO). Er war in einem blauen Nachtkleid in Größe L und einem weißen Baumwolltuch mit buntem 'Strichmännchenmuster' (jeweils ein FOTO) eingewickelt.

Die Polizei bittet Zeugen, die nähere Hinweise zu den abgebildeten Gegenständen oder deren Herkunft geben können, sich mit der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: