Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Verkehrsunfall mit Rettungswagen in Sande - drei verletzte Personen

Wilhelmshaven (ots) - sande. Am späten Freitagvormittag, 28.02.2014, kam es in Sande zu einem Verkehrsunfall.

Eine 29-jährige Fahrzeugführerin (aus Bockhorn) befuhr gegen 11.35 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Horn mit einem Rettungswagen die Dollstraße aus Sande kommend in Richtung Friedeburg, als ein 18-jähriger Opel Corsa-Fahrer (aus Sande) aus der Falkenstraße kam, um über die Dollstraße in den Altendeichsweg zu fahren. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Am Pkw Opel Corsa entstand wirtschaftlicher Totalschaden, am Rettungswagen ein Sachschaden von etwa 15.000 EURO (Gesamtschaden etwa 25.000 EURO).

Die 41-jährige Beifahrerin vom Rettungswagen aus Schortens und der Opel-Fahrer wurden leicht verletzt, die Fahrerin des Rettungswagens musste im Krankenhaus stationär aufgenommen werden, Lebensgefahr besteht nicht.

Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: