Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Festnahme eines mutmaßlichen Einbrechers nach Gaststätteneinbruch in Wilhelmshaven - aufmerksame Zeugen gaben der Polizei wichtige Hinweise

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven und aurich. Am frühen Donnerstagmorgen, 13.02.2014, wurde die Fensterscheibe einer Gaststätte in der Peterstraße eingeschlagen. Ein zufällig am Tatobjekt vorbeikommender Zeuge störte offenbar den Einbrecher, so dass dieser in Richtung Banter Weg flüchtete, wo durch zwei weitere Zeuginnen beobachtet werden konnte, wie die flüchtende Person etwas wegwarf.

Der Flüchtige konnte etwa 200 Meter vom Tatort entfernt durch die eingesetzten Polizeibeamten festgenommen werden, die bei ihrer Nachschau in Tatortnähe eine Sturmhaube und eine Taschenlampe sicherstellten.

Anschlussermittlungen haben ergeben, dass der Festgenommene dringend tatverdächtig ist, weitere Einbrüche begangen zu haben. Im Rahmen seiner Vernehmung räumte er u.a. einen weiteren Geschäftseinbruch in der Peterstraße vom 12.02.2014, sowie einen Pkw-Diebstahl vom 04.02.2014 in der Admiral-Klatt-Straße und einen versuchten Lkw- und einen versuchten Pkw-Aufbruch vom 11.02.2014 in Aurich ein.

Bei der festgenommenen Person handelt es sich um einen 21-jährigen Wilhelmshavener. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg stellte einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls, derzeit sitzt der 21-Jährige in Untersuchungshaft, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: