Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Polizei Wilhelmshaven: So., 09.02.2014 Polizei Wilhelmshaven: 07.02.2014 - 09.02.2014

Wilhelmshaven (ots) - Geldbörsen aus Pkw

Am Freitag, 07.02.2014 wird in den Morgenstunden in der Adolfstraße die Seitenscheibe eines Pkw eingeschlagen und aus einer auf dem Beifahrersitz befindlichen Handtasche eine Geldbörse entwendet. Auf die selbe Art und Weise werden am Freitag jeweils in der Zeit von 13.00 - 13.30 h in der Eichendorffstraße und auf dem Parkplatz Zum Ehrenfriedhof die Seitenscheiben der dort abgestellten Pkw eingeschlagen. Auch hier wurden Geldbörsen erbeutet. Zeugen werden gebeten, sich zu melden. In diesem Kontext wird abermals empfohlen, keine Wertgegenstände in Fahrzeugen zu belassen.

Münzgeld und Briefmarken entwendet

In der Nacht zum 07.02.2014 wurde in der Freiligrathstraße durch Aufhebeln und Zerstören eines Oberlichtes in ein Geschäft eingebrochen. Schränke und Schubladen wurden geöffnet und durchwühlt. Entwendet wurden Münzgeld und Briefmarken.

Körperverletzung

Samstag, 08.02.2014 gg. 01.55 Uhr torkelt ein 50-jähriger alkoholisierter Mann (über 2 Promille) durch die Mitscherlichstraße. Dabei fällt er gegen einen Pkw. Ein 31-jähriger Passant spricht die alkoholisierte Person auf diesen Umstand an, welche sofort mit der flachen Hand einmal auf den Passanten einschlägt.

Pfeil und Bogen

Am Sonntag, 09.02.2014, gegen 02.30 Uhr stand in der Kirchreihe ein Pkw geparkt. Auf den Vordersitzen saßen zwei Personen, als plötzlich die hinteren Seitenscheiben beschädigt wurden. 2 männliche Jugendliche (15 + 17 Jahre) haben vermutlich zuvor 2 Bögen und Köcher mit Pfeilen gestohlen. Einer der Jugendlichen hat dann mit einem Pfeil durch die Seitenfenster geschossen. Es wurde niemand verletzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Herkunft der Bögen und Pfeile konnte bislang nicht geklärt werden. Wer hierzu sachdienliche Angaben machen kann wird gebeten, sich mit der Polizei (Tel.: 04421-9420) in Verbindung zu setzen.

Uneinsichtiger Rollerfahrer

Ein 22-jähriger Rollerfahrer befuhr am Samstag, 08.02.2014 um 11.00 Uhr die Schillerstraße ohne Schutzhelm. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass eine erforderliche Fahrerlaubnis nicht vorhanden war. Der Rollerfahrer beleidigte daraufhin die eingesetzten Polizeibeamten. Als Konsequenz wurden neben einem Ordnungswidrigkeitenverfahren auch zwei Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Beleidigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: