Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Polizei warnt vor möglichen Giftködern

Wilhelmshaven (ots) - varel. Am Montagmorgen, 27.01.2014, erscheinen zwei Hundehalter auf der Wache beim Polizeikommissariat Varel und melden, dass ihre zwei Labradorhunde Anzeichen von Vergiftungen zeigen.

Die Hundehalter geben an, am vergangenen Wochenende mit ihren Hunden an der Friedrichsfelder Straße gelaufen zu sein; ihren Angaben nach waren sie angeleint.

Trotzdem müssen sie das Gift aufgenommen haben. Die Hundehalter haben anschließend im Bereich des Haupttores der ehemaligen Kaserne entsprechende Körner gefunden, eingesammelt und dem Tierarzt vorgelegt. Der konsultierte Tierarzt habe eindeutig eine giftige Substanz feststellen können. Es wurden Verfahren wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Tierschutzgesetz gegen Unbekannt eingeleitet, die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die nähere Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04451/923-0 in Verbindung zu setzen.

Die Hunde befinden sich unter ärztlicher Beobachtung und werden mit Medikamenten versorgt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: