Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Glätteunfälle in Wilhelmshaven vom Sonntagvormittag, 26.01.2014

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. Am Sonntagmorgen, 26.01.2014, kam es gegen 07:45 Uhr im Kreuzungsbereich Knorrstraße/Bismarckstraße zu einem Unfall. Dort befuhr ein 25-Jähriger mit einem Audi A 4 die Knorrstraße und wollte geradeaus über die Kreuzung an der Bismarckstraße fahren. Er missachtete die Vorfahrt des bevorrechtigten 51-Jährigen. Dieser befuhr mit seinem Peugeot die Bismarckstraße in Richtung Gökerstraße. Aufgrund von Schneeglätte konnte der 25-Jährige einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der Peugeot war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von 3500 EURO, verletzt wurde niemand.

Nur wenige Stunden später befuhr eine Mercedesfahrerin den Mühlenweg in westliche Richtung. Im Bereich der Einmündung Brommystraße kam sie mit ihrem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Verkehrsmast, den sie beschädigte. Sie verließ den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand ein Schaden von etwa 300 EURO. Den Vorgang hatte ein Zeuge beobachtet, die Ermittlungen dauern an.

Gegen 13:00 Uhr kam ein 35-jähriger Mitsubishi-Fahrer mit seinem Pkw von der Peterstraße ab und rutschte in Höhe Mitscherlichstraße gegen das Schaufenster eines Möbelhauses. Es entstand ein Schaden von etwa 6000 EURO, verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: