Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Festnahme von drei mutmaßlichen Tätern nach zwei Tageswohnungseinbrüchen in Varel

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven und varel. Am Dienstagnachmittag, 14.01.2014, kam es in der Krammbeerenstraße in Varel zu einem Tageswohnungseinbruch. Als der Wohnungsinhaber nach Hause kam, stellte er fest, dass seine Terrassentür aufgehebelt wurde und Bargeld und Schmuck in noch unbekanntem Wert entwendet wurde.

Nach einem Zeugenhinweis auf einen verdächtigen Pkw konnte dieser im Zuge der Sofortfahndung von Varel nach Oldenburg verfolgt werden. In dem roten Ford saßen drei männliche Personen. Die Fahrt wurde bis zur BAB Abfahrt Oldenburg-Hafen ohne Unterbrechung fortgesetzt. Über die Abfahrt Oldenburg-Hafen bog der Pkw auf die Holler Landstraße in Richtung Oldenburg ab, um schließlich in der Werrastraße von einer Funkstreifenwagenbesatzung aus Varel angehalten und kontrolliert werden zu können.

In dem Pkw saßen drei männliche, aus Wilhelmshaven kommende Personen (24, 26 und 28 Jahre).

Im Rahmen der Anschlussermittlungen konnten bei Durchsuchungsmaßnahmen u.a. Scheckkarten und Schmuck gefunden und sichergestellt werden. Weitere Überprüfungen ergaben, dass einige der sichergestellten Gegenstände aus einem zweiten Einbruch im Büppeler Weg in Varel stammen, der sich ebenfalls am Dienstagnachmittag in Varel ereignete, zuvor jedoch noch nicht bekannt war.

Die drei aus Wilhelmshaven stammenden Pkw-Insassen wurden daraufhin in Oldenburg vorläufig festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: