Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Polizei warnt vor Betrügern, die sich als Mitarbeiter von Telekommunikationsunternehmen ausgeben

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Montagvormittag, 06.01.2014, klingelte eine Frau mittleren Alters bei einer Seniorin in Schortens und gab sich Mitarbeiterin eines Telekommunikationsunternehmens aus. Unter dem Vorwand, den Vertrag günstiger gestalten zu können, wurden die letzten Rechnungen der gutgläubigen Seniorin eingesehen, wobei sich die Frau die Bankverbindung der Rentnerin notierte.

Ein finanzieller Schaden ist bislang nicht eingetreten. Die Polizei betont, dass sich Betrüger immer neue Dinge einfallen lassen, um an Daten zu gelangen. Die Vielfalt der Tatvarianten im Betrug ist dabei unbegrenzt. Ziel ist immer, die Erlangung von finanziellen Vorteilen.

Die Polizei rät:

Lassen Sie sich von fremden Personen immer den Ausweis zeigen und lassen Sie keine unbekannten Personen in Ihre Wohnung oder Ihr Haus. Ziehen Sie Nachbarn oder Freunde bei einem Gespräch hinzu, so dass Sie nicht alleine sind. Wenden Sie sich an die Polizei, insbesondere bei telefonischen Kontaktaufnahmen fremder Personen!

Geben Sie auf keinen Fall persönliche Daten und Bankverbindungen weiter und lassen Sie sich bei Telefonaten auf keinen Fall in ein Gespräch verwickeln, sondern legen Sie einfach auf; ggf. notieren Sie sich noch die Telefonnummer, die Sie auf dem Display sehen.

Zeugen, bei denen die bislang unbekannte Frau oder andere Personen waren, werden gebeten, sich bei der Polizei in Jever unter der Rufnummer 04461/9211-0 oder jeder anderen nächstgelegenen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: