Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Rollerfahrer stürzte nach Pfeffersprayeinsatz in Wilhelmshaven

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. Ein 30-jähriger Fahrer eines Rollers fuhr in der Nacht zum Neujahr gegen 03.00 Uhr in der Bahnhofstraße mehrfach im Kreis. Dabei soll er nach bisherigen Ermittlungen verschiedene Personengruppen geschnitten haben.

In Höhe des Kreisverkehrs soll dann eine männliche Person aus einer Personengruppe den Rollerfahrer mit Pfefferspray gesprüht haben, was zu einem Sturz des Rollerfahrers in Höhe des Kinos geführt haben soll.

Dabei zog dieser sich der 30-Jährige erhebliche Kopfverletzungen zu, so dass ein Krankenhausaufenthalt erforderlich wurde.

Zur Aufklärung der Tatumstände bittet die Polizei, dass sich Zeugen unter der Rufnummer 04421/942-0 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: