Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Räuberische Erpressung in Wilhelmshaven - wer kennt den abgebildeten Täter?

Phantombild des Täters vor der Nase und dem Mund

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. Wie die Polizei bereits mitteilte, kam es am 26.12.2013, gegen 20.45 Uhr, zu einer räuberischen Erpressungshandlung in Wilhelmshaven.

Ein bislang unbekannter männlicher Täter nötigte den Mitarbeiter eines Hotelbetriebs in der Friedrich-Paffrath-Straße in Wilhelmshaven unter Vorhalt eines Messers dazu, ihm Bargeld auszuhändigen. Der Täter floh nach dem Erhalt der Beute unerkannt zu Fuß. Das 19-jährige männliche Opfer blieb unverletzt.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte eine Phantomzeichnung erstellt werden, die den ca. 185 cm großen männlichen Täter zeigt. Zur Tatzeit soll er schwarze Kleidung getragen haben mit einer Kapuze. Außerdem hatte er bei der Tatausführung einen weißen Schal vor der Nase und dem Mund.

Wer die Person kennt oder ergänzende Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: