Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbruch am Wochenende ++ Bargeld und Schmuck weg ++ Schmuck erbeutet ++ Alkoholisierter Autofahrer kollidiert mit Radfahrerin ++ Nach Unfall Zeugen gesucht ++

Landkreis Verden (ots) - Einbruch am Wochenende

Verden. Zwischen Samstagmorgen und Sonntagmorgen brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus am Lüneburger Weg ein. Sie zerstörten eine Terrassentürscheibe und stiegen anschließend in das Haus ein, wo sie mehrere Räume nach Wertgegenständen absuchten. Ob sie Beute machten, ist bislang unklar. Die Polizei Verden ermittelt wegen schweren Diebstahls. Hinweise werden unter Telefon 04231/8060 entgegengenommen.

Bargeld und Schmuck weg

Langwedel. Bargeld und Schmuck erbeuteten bislang unbekannte Täter, die zwischen Samstagmittag und Sonntagabend in ein Einfamilienhaus Am Rathaus eingebrochen sind. Die Täter zerstörten die Verglasung einer Terrassentür und durchsuchten danach sämtliche Räume. Hinweise werden unter Telefon 04231/8060 bei der Polizei Verden entgegengenommen.

Schmuck erbeutet

Ottersberg/Fischerhude. An der Straße Am Moor sind im Laufe des Sonntags unbekannte Täter in eine Wohnung eingebrochen. Sie hebelten am helllichten Tage ein Fenster auf, stahlen diversen Schmuck und flohen anschließend unerkannt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 beim Polizeikommissariat Achim zu melden.

Alkoholisierter Autofahrer kollidiert mit Radfahrerin

Kirchlinteln. Am Sonntag kam es gegen 18 Uhr auf der Hauptstraße zu einem Zusammenstoß zwischen Auto und Radfahrerin. Ein 42-jähriger Autofahrer bog von der Kreepener Straße nach rechts auf die Hauptstraße ab und übersah dabei die von rechts herannahende und bevorrechtigte Radfahrerin. Die Zweiradfahrerin stürzte und erlitt dabei leichte Verletzungen, sie wurde in eine Klinik gefahren. Die herbeigerufene Polizei stellte bei dem Autofahrer einen Atemalkoholwert von 1,5 Promille fest. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Nach Unfall Zeugen gesucht

Oyten. Auf dem Oyterdamm kam es am Samstag, gegen 14:30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall im dreispurigen Bereich. Eine 53-jährige VW-Fahrerin war auf dem Oyterdamm in Richtung Bremen unterwegs, rechts neben ihr fuhr zeitgleich eine 39-jährige Peugeot-Fahrerin. Nahe der Anschlussstelle zur A27 kam es zur seitlichen Berührung beider Autos, wobei 4000 Euro Sachschaden entstand, jedoch keiner verletzt wurde. Uneinig waren sich die beteiligten Frauen anschließend darüber, wer welche Fahrspur genutzt und wer den Fahrstreifenwechsel gemacht und dabei den anderen übersehen hatte. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04207/1285 bei der Polizei Oyten zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: