Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Diebestour an der Donnerstedter Dorfstraße ++ Bargeld gestohlen ++ ++ 10.000 Euro Schaden ++ Hoher Sachschaden ++ 50-Jährige verletzt ++ Motorradfahrerin schwer verletzt ++ Fünf Verletzte ++

POL-VER: ++ Diebestour an der Donnerstedter Dorfstraße ++ Bargeld gestohlen ++  ++ 10.000 Euro Schaden ++ Hoher Sachschaden ++ 50-Jährige verletzt ++ Motorradfahrerin schwer verletzt ++ Fünf Verletzte ++
Foto zur Mitteilung "10.000 Euro Schaden"

Landkreis Verden (ots) - Diebestour an der Donnerstedter Dorfstraße

Thedinghausen/Dibbersen-Donnerstedt. Unbekannte Täter waren an der Donnerstedter Dorfstraße offenbar auf Diebestour. Aus einer Halle eines landwirtschaftlichen Anwesens stahlen sie in der Nacht auf Donnerstag drei Motorsägen. In derselben Nacht hebelten die Unbekannten zudem eine Tür eines Hofladens auf. Hier erbeuteten sie Bargeld und Lebensmittel. Weiterhin in der Nacht auf Donnerstag öffneten sie zwei Autos, die an der Donnerstedter Dorfstraße abgestellt waren, gewaltsam. Aus beiden Pkw stahlen sie Bargeld. Die Polizei Achim hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 04202/9960 entgegengenommen.

Bargeld gestohlen

Emtinghausen. Auf unbekannte Art und Weise ist am Donnerstag, zwischen 12:30 Uhr und 14 Uhr, ein Einbrecher in ein Wohnhaus an der Bremer Straße eingedrungen. Der Dieb erbeutete in den Räumen Bargeld, mit dem er unerkannt flüchtete. Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Achim unter Telefon 04202/9960 zu melden.

10.000 Euro Schaden (mit Foto)

Verden. Hoher Sachschaden entstand am Donnerstag, gegen 8 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Artilleriestraße. Ein 54-jähriger Ford-Fahrer fuhr von einem Tankstellengelände auf die Artilleriestraße und missachtete dabei die Vorfahrt einer herannahenden 67-jährigen VW-Fahrerin. Beide Autofahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro beziffert.

Hoher Sachschaden

Achim/Baden. Zwei Autos mussten am Donnerstag, gegen 8 Uhr, nach einem Verkehrsunfall auf der Straße Badenerholz abgeschleppt werden. Eine 47-jährige Dacia-Fahrerin war hier in Richtung Bahnhofstraße unterwegs, als sie zu spät reagierte und auf einen vor ihr verkehrsbedingt wartenden VW auffuhr, in dem ein 67-jähriger Mann saß. Der VW wurde wiederum auf einen davor stehenden Mercedes geschoben, in dem ein 62-Jähriger am Steuer saß. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro. Der Dacia und der VW mussten abgeschleppt werden.

50-Jährige verletzt

Oyten/Bassen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Großen Straße wurde am Donnerstag, gegen 9:15 Uhr, eine 50-jährige Frau leicht verletzt. Eine 89-jährige Mercedes-Fahrerin bremste zu spät und fuhr auf die 50-Jährige auf, die ebenfalls mit einem Mercedes unterwegs war und zuvor verkehrsbedingt hatte anhalten müssen. Der Sachschaden an den Autos wird auf rund 12.000 Euro beziffert.

Motorradfahrerin schwer verletzt

Emtinghausen. Eine 45-jährige Motorradfahrerin erlitt am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Bremer Straße schwere Verletzungen. Die Frau wollte vom Donnerstedter Weg nach links auf die Bremer Straße (L331) einbiegen. Beim Einfahren gab sie vermutlich zu viel Gas und überquerte die L331 geradeaus, sodass sie im Seitenraum frontal gegen einen Straßenbaum prallte. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Am Zweirad entstand Sachschaden.

Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall

Achim/Uesen. Fünf Personen wurden am Donnerstag, gegen 16 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Werner-von-Siemens-Straße leicht verletzt. Eine 28-jährige Ford-Fahrerin beabsichtigte hier, von einer Grundstücksauffahrt auf die Fahrbahn einzufahren. Dabei missachtete sie jedoch die Vorfahrt einer von links herannahenden 22-jährigen VW-Fahrerin, sodass es zur Kollision beider Autos kam. Beide Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen, ebenso die drei Kinder (4,6 und 8 Jahre alt) im Ford. Die Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: