Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Fahrraddieb kam nicht weit ++ Positiver Drogentest ++ Betrunkene Autofahrerin ++ Kollision mir Radfahrer ++

Landkreis Verden (ots) - Fahrraddieb kam nicht weit

Verden. Der Polizei Verden ging am Donnerstagnachmittag ein Fahrraddieb ins Netz. Gegen 16 Uhr stahl ein zunächst Unbekannter das Fahrrad eines Jugendlichen, der sein Gefährt ungesichert am Bahnhof abgestellt hatte. Nachdem die Tat bei der Polizei angezeigt wurde, trafen die Beamten nur kurze Zeit später das Fahrrad samt Fahrer am Allerpark an. Die Ermittlungen wegen Diebstahls richten sich gegen einen 19-jährigen Tatverdächtigen. Das Mountainbike wurde zunächst sichergestellt und wird alsbald an den rechtmäßigen Eigentümer ausgehändigt.

Positiver Drogentest

Oyten. Positiv verlief ein Drogentest, den am Donnerstag, gegen 10 Uhr, Beamte der Polizei Achim bei einem 34-jährigen Autofahrer durchführten. Sie hatten den Mann auf der Borsteler Straße gestoppt, um eine allgemeine Verkehrskontrolle durchzuführen. Aufgrund des Testergebnisses untersagten ihm die Polizisten die Weiterfahrt und ließen eine Blutentnahme durchführen. Außerdem leiteten sie ein Verfahren gegen ihn ein. Der 34-Jährige hat mit einem Fahrverbot und einem hohen Bußgeld zu rechnen.

Betrunkene Autofahrerin

Achim. Erheblich alkoholisiert war eine 38-jährige Autofahrerin, die am Donnerstagmittag von Beamten der Polizei Achim auf der Bremer Straße gestoppt und kontrolliert wurde. 1,77 Promille zeigte das Testgerät an, woraufhin der Führerschein der Frau sichergestellt wurde. Sie wird sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. Ab sofort darf sie kein Auto mehr fahren.

Kollision mit Radfahrer

Verden. An der Jahnstraße kam es am Donnerstag zur Kollision zwischen Autofahrerin und Radfahrer. Eine 73-jährige Mercedes-Fahrerin wollte vom Parkplatz der Jahnschule nach rechts abbiegen, als in diesem Moment ein Jugendlicher Radfahrer hier den Fußweg in entgegengesetzter Richtung befuhr. Bei der Kollision entstand Sachschaden am Mercedes. Nachdem der Radfahrer kurz taumelte und offenbar unverletzt blieb, fuhr er trotz des entstandenen Schadens weiter. Hinweise zu dem jungen Mann mit schwarzen und kurzen Haaren nimmt die Polizei Verden unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: