Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Hausbesitzer überrascht Einbrecher - Handtasche gestohlen - Brand in Sanitärcontainer - Radfahrerin verletzt - Hoher Sachschaden bei Unfall auf B215 - Auto brennt aus - Beifahrerin leicht verletzt

POL-VER (ots) -

Landkreis Verden

Hausbesitzer überrascht Einbrecher
Achim

Als der Besitzer eines Zweifamilienhauses nach Hause kam überraschte 
er drei Einbrecher auf frischer Tat. Gegen 18:45 Uhr versuchten die 
Diebe die Terrassentür des Hauses Am Sielgraben aufzuhebeln. Als dies
misslang, wandten sie dich dem daneben liegenden Fenster zu.Nachdem 
sie dieses öffnen konnten, drangen sie in das Haus ein. Durch das 
Erscheinen des Besitzers wurden sie gestört und flüchten ohne Beute.


Handtasche gestohlen
Achim Baden

Zwei etwa 30-jährige Männer schlugen am Dienstag gegen 13:20 Uhr die 
Seitenscheiben eines Autos ein. Aus dem in der Sonnenstraße geparkten
Pkw stahlen sie eine Handtasche. Ein 33-jähriger Anwohner beobachtete
die unbekannten Täter bei der Tatausführung. Er trat vor die Tür und 
sprach die Diebe an. Daraufhin flüchteten die Männer auf Fahrrädern 
in Richtung der dortigen Unterführung.


Brand in Sanitärcontainer
Verden

Bislang unbekannte Täter entzündeten auf der Herrentoilette des 
Sanitärcontainers in der Bahnhofstraße Toilettenpapier. Dadurch 
entstand am Dienstag gegen 8:00 Uhr ein Brand, in dessen Verlauf auch
der Toilettendeckel in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die 
eintreffende Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle 
bringen. Der Sachschaden wird mit 2000 Euro beziffert.
Linksfahrende Radfahrerin verletzt
Kirchlinteln

Am Dienstag befuhr eine 46-jährige Kirchlintelnerin den freigegebenen
linksseitigen Radweg der Hauptstraße in Richtung Visselhövede. Ein 
gegen 9:40 Uhr aus der Kreepener Straße kommender 48-jähriger 
Pw-Fahrer übersieht diese beim Einbeigen. Es kommt zu einem 
Zusammenstoß, bei dem sich die Radfahrerin leicht verletzt.


Hoher Sachschaden bei Unfall auf B215
Verden

Hohen Sachschaden verursachte ein 18-jähriger Autofahrer beim 
Einfahren in die Bundesstraße. Der Mann wollte am Dienstag gegen 
18:10 Uhr vom Klein-Hutberger-Weg nach links auf die B215 einfahren. 
Da sich in Richtung Hönisch ein Stau gebildet hatte, ließ ein 
45-jähriger Mann aus Blender eine Lücke zum Einfahren. Beim Abbiegen 
missachtete der 18-jährige aber die Vorfahrt des von rechts kommenden
Pkw einer 39-jährigen Frau. Bei der Kollision wurden alle drei 
Fahrzeuge erheblich beschädigt. Das Auto des 18-jährigen Mannes und 
das der Frau sind vermutlich Totalschäden. Der Gesamtschaden wurde 
zunächst mit 14.000 Euro beziffert.


Landkreis Osterholz

Auto brennt aus
Grasberg

Gegen 2:00 Uhr wollte ein 29-jähriger Grasberger am Mittwoch seinen 
Pkw vorheizen. Hierzu startete er den Motor. Hierbei bemerkte er in 
der Wörpedorfer Straße Rauch aus seinem Motorraum aufsteigen. Zum 
Ablöschen holte er einen Eimer Wasser. Bei seiner Rückkehr stand das 
Auto bereits in Flammen und brannte bis zum Eintreffen der Feuerwehr 
komplett aus.


Beifahrerin leicht verletzt
Osterholz-Scharmbeck

Leichte Verletzungen zog sich die Beifahrerin beim Zusammenstoß 
zweier Pkw in der Straße Am Hünenstein zu. Eine 19-jährige 
Autofahrerin aus Worpswede musste am Dienstag gegen 13:10 Uhr vor 
einer roten Ampel stoppen. Dies bemerkte die 20-jährige Fahrerin 
eines dahinter fahrenden Autos zu spät und fuhr auf. Nach dem 
Aufprall klagte die 17-jährige Beifahrerin des haltenden Autos über 
leichte Schmerzen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
PHK Marcus Neumann
Telefon: 04231/806-258
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: