Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Auto landet im Graben ++ Berauscht unterwegs ++ 39-Jährige verletzt ++ Beim Rangieren gegen Wand gefahren ++ Auffahrunfall auf der A27 ++

Landkreis Verden (ots) -

Auto landet im Graben
Blender/Oiste. Von dem Hustedter Weg ist am Montag, gegen 18 Uhr, ein
Fahrer eines BMW gekommen, der daraufhin im Straßengraben landete. 
Als die Polizei am Unfallort eintraf, gab sich hier ein 35-jähriger 
Mann zu erkennen, der angab, das Auto zuvor gefahren zu sein. Da er 
alkoholisiert war, leiteten die Beamten der Polizei Achim ein 
Strafverfahren gegen den Mann ein, der bei dem Unfall unverletzt 
geblieben war. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und er musste 
eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der BMW, der nur leicht 
beschädigt wurde, musste mit einem Abschleppwagen geborgen werden. 
Mögliche Zeugen, die den Unfall oder die Fahrt des Mannes im BMW 
gesehen haben, werden gebeten, unter Telefon 04202/9960 Kontakt zur 
Polizei Achim aufzunehmen.


Berauscht unterwegs
Verden. Am Montag, gegen 18 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei 
Verden einen 19-jährigen Autofahrer auf der Bremer Straße. Ein 
vorläufiger Drogentest ergab, dass der Mann aufgrund vorherigen 
Drogenkonsums berauscht war. Die Fahrt war für den Mann somit 
beendet. Bei ihm ließen die Beamten eine Blutentnahme durchführen. Er
hat mit einem hohen Bußgeld und einem Fahrverbot zu rechnen


39-Jährige verletzt
Riede/Felde. Leichte Verletzungen erlitt am Montag, gegen 7 Uhr, eine
39-jährige VW-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Felder 
Dorfstraße. Die Frau war in Richtung Riede unterwegs und bremste in 
Höhe des Okeler Damms ab, um hier nach links abzubiegen. Eine 
nachfolgende 35-jährige Audi-Fahrerin bemerkte den vor ihr stehenden 
VW zu spät und fuhr auf. Die 39-Jährige musste in ein Krankenhaus 
gebracht werden. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von rund 
6000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit.


Beim Rangieren gegen Wand gefahren
Achim. Am vergangenen Wochenende prallte ein unbekannter Fahrer eines
Lkw gegen die Wand der Sparkasse an der Obernstraße. Die Wand wurde 
daraufhin erheblich beschädigt. Der Verursacher setzte seine Fahrt 
unbekümmert fort und beging Fahrerflucht. Die Polizei Achim hat die 
Ermittlungen aufgenommen.


Auffahrunfall auf der A27
Achim/Baden. Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 
Montag, gegen 17 Uhr, auf der A27 zwischen den Anschlussstellen 
Achim-Nord und Achim-Ost. Ein 20-jähriger BMW-Fahrer fuhr auf einen 
abbremsenden Seat auf, welcher durch den Aufprall wiederum auf einen 
davor fahrenden Transporter geschoben wurde. Der 48-jährige Mann im 
Seat erlitt leichte Verletzungen. An allen drei Fahrzeugen entstand 
ein Gesamtschaden von rund 14.000 Euro. Gegen den 20-Jährigen leitete
die Autobahnpolizei Langwedel ein Strafverfahren wegen fahrlässiger 
Körperverletzung ein. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: