Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Polizeibeamte beleidigt und bedroht++Sprinter-Fahrer verursacht Unfall++Polizei sucht Fahrradbesitzer++Diverse Geschwindigkeitsverstöße auf der A 27...++

Die Verdener Polizei sucht den Besitzer oder die Besitzerin dieses Fahrrades. Hinweise werden unter Telefon 04231/8060 entgegen genommen.

Landkreis Verden (ots) -

Polizeibeamte beleidigt und bedroht
Verden. Erheblichen Ärger hat sich am Montagmorgen ein 30-jähriger 
Verdener eingehandelt, der zwei Zivilbeamte der Verdener Polizei bei 
einer Personenkontrolle am Holzmarkt auf das Übelste beleidigte. Als 
die Polizisten den bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung 
getretenen Mann zur Rede stellten, zog dieser ein Messer. Den Beamten
gelang es, den 30-Jährigen zu überwältigen und in Gewahrsam zu 
nehmen. Weil nicht auszuschließen ist, dass der Mann zum Tatzeitpunkt
unter Drogen oder Medikamenteneinfluss stand, wurde die Entnahme 
einer Blutprobe angeordnet. Ein Strafverfahren wegen Widerstandes 
gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ist die Folge. Als der 
30-Jährige die Gewahrsamszelle am späten Nachmittag verlassen sollte,
stieß er abermals Beleidigungen aus.

Sprinter-Fahrer verursacht Unfall
Verden. Beim Auffahren auf die A 27 in Fahrtrichtung Walsrode hat ein
53-jähriger Sprinter-Fahrer aus Delmenhorst am Montagmorgen an der 
Anschlussstelle Verden-Ost einen Auffahrunfall verursacht. Um einen 
in gleicher Richtung vorausfahrenden Sattelzug überholen zu können, 
wechselte der 53-Jährige vom Beschleunigungsstreifen auf die 
Überholspur und übersah dabei zwei von hinten herannahende Pkw, die 
einen Auffahrunfall nicht mehr verhindern konnten. Es kam zu einer 
Karambolage, wodurch ein 44-jähriger aus dem Raum Hannover leichte 
Verletzungen erlitt. Die beiden Pkws mussten nach dem Zusammenstoß 
abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Schadens wird von der 
Polizei mit mehreren Tausend Euro angegeben. 

Polizei sucht Fahrradbesitzer
Verden. Im Zusammenhang mit einer Straftat sucht die Verdener Polizei
den Besitzer eines schwarzen Damenfahrrades. Es handelt sich um ein 
auffälliges Fahrrad mit Kindersitz und Wolldecke auf dem 
Gepäckträger. Der Besitzer des Fahrrades wird gebeten, sich unter 
Telefon 04231/8060 mit der Polizeiinspektion Verden/Osterholz in 
Verbindung zu setzen.

++ Ein Foto des Fahrrades befindet sich in der Digitalen Pressemappe 
der PI Verden/Osterholz++

Diverse Geschwindigkeitsverstöße auf der A 27
Achim. Knapp vier Stunden lang haben Beamte der Autobahnwache 
Langwedel am Sonntag die 60er-Zone im Baustellenbereich der A 27, 
Richtungsfahrbahn Hannover, überwacht. Dabei wurden 3.352 Fahrzeuge 
gemessen. 196 Autofahrer waren zu schnell. 20 von ihnen müssen sogar 
mit einem Fahrverbot rechnen. 

Polizei sucht Unfallzeugen
Oyten. Nach einer Unfallflucht in der Lienertstraße sucht die Oytener
Polizei nach etwaigen Zeugen. Am Montag zwischen 12:30 Uhr und 15:25 
Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Auto- oder Lkw-Fahrer 
vermutlich beim Rückwärtsfahren oder Wenden einen VW-Bus, der vor 
einer Garage abgestellt war. Statt sich um den von ihm verursachten 
Schaden zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Die 
Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht. 

Unfall wegen Sekundenschlaf
Oyten. Sekundenschlaf dürfte die Ursache dafür gewesen sein, dass ein
45-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Emsland am Montagmorgen gegen 06:00 
Uhr auf der A 1, Richtungsfahrbahn Hamburg, den auf dem rechten 
Fahrstreifen fahrenden Pkw eines 29-Jährigen aus Wiefelstede 
touchiert hat. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen 
ein Schaden von rund 2.500 Euro. Verletzt wurde niemand.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104 Mobil: 0152 /56 88 06 04

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: