Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Presseinformation vom 31.07.2016

Polizeiinspektion Verden/Osterholz (ots) - ..

AUF DER SUCHE NACH BARGELD

Kirchlinteln - Otersen -

Offensichtlich hatten es die Täter, die sich an den Containern und einem Bauwagen am Fähranleger in Otersen zu schaffen machten, auf Bargeld abgesehen. Bei der Tat, die am Samstag vormittag gemeldet wurde, war es den Unbekannten gelungen, die Vorhängeschlösser zu knacken. Lediglich ein geringer Geldbetrag fiel ihnen in die Hände.(hau.)

FENSTER EINGESCHLAGEN

Verden - Dauelsen -

Am Samstag, 30.07., um 20.30h, wurde der Polizei ein Einbruch in ein Wohnhaus in der Strasse Traversale gemeldet. Unbekannte Täter hatten zunächst versucht, ein Fenster aufzuhebeln, nachdem sie die Aussenjalousie hochgedrückt hatten. Als ihr Vorhaben scheiterte, schlugen sie die Verglasung eines Seitenflügels ein und vermochten das Fenster zu öffnen. Bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten fielen ihnen Schmuckgegenstände in die Hände.(hau.)

PKW - AUFBRUCH

Verden -

Wieder einmal auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs brach ein noch unbekannter Täter einen abgeparkten Pkw auf. Bei der Tat, die sich Samstag, kurz nach 12 Uhr ereignete, schlug er eine Seitenscheibe eines VW Polo ein. Aus dem Innenraum entwendete er zwei Handtaschen der Fahrzeugnutzerinnen mit entsprechendem Inhalt, u.a. auch zwei Smartphones. (hau.)

VERKEHRSUNFALLGESCHEHEN

Verden -

Bei einem Verkehrsunfall im Bereich der Hönischer Kreuzung am Samstag, gegen 11.00h, wurde eine 57jährige Radfahrerin leicht verletzt. Sie befuhr den kombinierten Rad-/Fussweg aus Richtung Gross-Hutbergen kommend und beabsichtigte, nach rechts auf die Verkehrsinsel mit Ampelanlage zu fahren. Ein aus Richtung Nordbrücke kommender 77jähriger Autofahrer übersah die Radlerin jedoch, als er nach rechts in die Gross-Hutberger-Strasse abbog, und erfasste sie mit seinem Pkw Daimler. (hau.)

Verden -

Ein weiterer Unfall mit einer leicht verletzten Person ereignete sich am Samstag, um 17.30h, auf dem Johanniswall in Höhe der Justiz. Die 78jährige Fahrerin eines Daimler Chrysler war aus der Lindhooper Strasse gekommen und beim Rechtsabbiegen ins Schleudern geraten. Dabei geriet sie gegen den auf dem Johanniswall als Linksabbieger wartenden Pkw Dacia eines 64jährigen aus dem Kreis Nordfriesland. Die 66jährige Beifahrerin in diesem Fahrzeug wurde durch die Kollision leicht verletzt. Die Schadenshöhe wird mit ca. 5000,- Euro beziffert.(hau.)

Verden -

Am Samstag, um 19.50h, wurde durch eine Zeugin ein Verkehrsunfall in der Heinrichstrasse beobachtet. Ein Radfahrer war gegen einen geparkten Pkw Hyundai geraten und fuhr einfach weiter Richtung Bahnhof. Durch die umgehende Meldung bei der Polizei konnte der 29jährige Verursacher am Holzmarkt festgestellt werden. Zumal der Verdacht bestand, dass er unter Drogen- und/oder Medikamentenbeeinflussung stand, wurde eine Blutprobe entnommen.(hau.)

Pressemitteilung des ESD BAB Langwedel für den 31.07.2016

Verkehrsunfall mit Unfallflucht:

Am 30.07.2016, um 08.20 Uhr, befuhr ein 48 Jahre alter Mann mit seinem Pkw BMW die A 27. Im Bremer Kreuz wollte er von der A 27 aus Richtung Hannover kommend auf die A 1 in Richtung Osnabrück auffahren. Infolge Unachtsamkeit fuhr er auf den vorausfahrenden Pkw auf. Der BMW wurde erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit (Schaden ca. 5.000.- Euro). Der vorausfahrende Pkw müsste ebenfalls erhebliche Beschädigungen im Heckbereich aufweisen. Der Fahrzeugführer entfernte sich jedoch unerlaubt vom Unfallort. Zu diesem Pkw liegen keine Hinweise vor. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Autobahnwache in Langwedel in verbindung zu setzen, Tel.: 04232/945990.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person:

Am 30.07.2016, um 12.45 Uhr, befuhr ein 46 Jahre alter Mann mit seinem Pkw Ford den linken Fahrstreifen der A 27 aus Richtung Hannover kommend in Richtung Bremen. In Höhe km 28,4, Gemeinde Kirchlinteln, Gemarkung Weitzmühlen, bemerkte er das verkehrsbedingte Abbremsen eines vorausfahrenden Pkw zu spät. Er führte eine Vollbremsung durch und geriet ins Schleudern. Hierbei streifte er den Pkw Audi eines 70 Jahre alten Mannes, der sich rechts neben ihm auf dem rechten Fahrstreifen befand. Der Pkw Audi kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Wildschutzzaun und kam 50 m von der Fahrbahn entfernt in einem Maisfeld zum Stehen. Der 46 Jahre alte Sohn des Fahrzeugführers wurde hierbei leicht verletzt. Gesamtschaden ca. 12.000.- Euro.

Pressemitteilung PK Achim vom 31.07.2016

Achim (mb)

Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss

Am Samstag kontrollierten Beamte aus Achim in der Obernstraße einen 21-jährigen Opelfahrer aus Oyten. Bei der Kontrolle stellten sie Auffälligkeiten fest, ein Drogenvortest fiel positiv aus und ergab eine Berauschung durch THC. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und untersagten dem Fahrer die Weiterfahrt.

Achim (mb)

Fußgängerin übersehen

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Bremer Straße fuhr ein 19-jähriger Achimer mit seinem Pkw Mercedes rückwärts, um einem anderen Verkehrsteilnehmer das Rückwärts- Ausparken zu ermöglichen. Dabei übersah er allerdings eine hinter seinem Pkw befindliche 71-jährige Fußgängerin und touchierte sie. Die Fußgängerin stürzte und erlitt dadurch schwere Verletzungen. Sie wurde einem Krankenhaus zugeführt. Gegen den 19-jährigen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Achim (mb)

Querverkehr übersehen

Gegen 16:40 Uhr wollte eine 29-jährige aus dem Bereich Neunkirchen von einem Grundstück auf die Verdener Straße in Uesen abbiegen. Dabei übersah die Mercedes-Lenkerin aber einen 55-jährigen Langwedeler auf seinem Motorrad, der in Richtung Innenstadt unterwegs war. Der Kradfahrer führte eine Vollbremsung aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er kam zu Fall, wobei er leichte Verletzungen erlitt und einem Krankenhaus zugeführt wurde. Am Krad entstand Schaden von rund 1.000,-EUR.

Achim (mb)

Auf Pkw aufgefahren

Am Samstag gegen 16:40 Uhr befuhr ein 43-jähriger aus Verden die Verdener Straße Richtung Innenstadt. Er erkannte zu spät, dass vor ihm ein 19-jähriger Fordfahrer aus Oyten auf ein Grundstück abbiegen wollte und dazu verkehrsbedingt anhalten musste. Der Suzukifahrer fuhr auf den anderen Pkw auf, wobei der 22-jährige Beifahrer in dem Ford sich leicht verletzte und einem Krankenhaus zugeführt wurde. Der Pkw des Verursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden i.H. von rund 8.500,-EUR.

EINBRECHER IM HOTEL

Achim -

Zu einem Einbruch in ein innenstädtisches Hotel in der Nacht zu Samstag wurden Fachkräfte der Tatortgruppe aus Verden herangezogen. Bei der Tat, die morgens um 06.00h entdeckt wurde, entwendeten die Täter aus einem nicht ordnungsgemäss verschlossenen Tresor Bargeld, womit sie durch ein Küchenfenster das Weite suchten. Wie sich später herausstellte, hatten sie sich Zugang zu den Räumlichkeiten durch ein Oberlicht verschafft. (hau.)

Pressemitteilung Polizeikommissariat Osterholz 31.07.2016

Zeugen und Streitschlichter gesucht!

Ritterhude/Osterholz-Scharmbeck (Mei)

Am 30.07.2016, gegen 15:10 Uhr, kam es in Osterholz-Scharmbeck zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern. Nach einem Vorfahrtverstoß und anschließender Meinungsverschiedenheit wollte man den Streit mitten auf der B74, Hauptstraße in Höhe des Nettomarktes in Scharmbeckstotel schließlich körperlich aus der Welt schaffen. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls und insbesondere Fahrzeugführer, die angehalten und den Streit geschlichtet haben. Es wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 04791/3070 in Verbindung zu setzen.

Brand eines Papiercontainers führt zur Evakuierung des Marktkaufs

Osterholz-Scharmbeck (Mei)

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Sonnabend gegen 19:30 Uhr ein mobiler Papierpresscontainer des Marktkaufs Osterholz-Scharmbeck in Brand. Sofort wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei alarmiert. Zur Sicherheit wurde der Marktkauf evakuiert. Die schnell am Brandort eintreffenden Feuerwehrkräfte konnten den Brand löschen und so weitere Schäden verhindern. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:
M. Hausmann
Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: