Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Transporter an Auffahrunfall beteiligt++Parkplatzrempler mit heftigen Folgen++Tankstelleneinbruch gescheitert++Einbruch in Einfamilienwohnhaus++Scheiben am Schulgebäude eingeworfen++

Landkreis Osterholz (ots) -

Transporter an Auffahrunfall beteiligt
Osterholz-Scharmbeck. Unachtsamkeit wirft die Polizei einem 31 
jährigen PKW-Fahrer vor, der am Montagmorgen gegen 07:20 Uhr auf der 
B 74 in Scharmbeckstotel auf einen haltenden Transporter auffuhr, 
dessen 75 jähriger Fahrer auf einen Parkplatz abbiegen wollte. Der 
Auffahrunfall blieb ohne Verletzte. Allerdings musste der PKW des 31 
jährigen Unfallverursachers hinterher abgeschleppt werden. Die Höhe 
des entstandenen Schadens wird von der Polizei mit rund 4.000 Euro 
angenommen. 

Parkplatzrempler mit heftigen Folgen
Osterholz-Scharmbeck. Auf dem Parkplatz des Kreiskrankenhauses in 
Osterholz-Scharmbeck ist es Montagmittag zu einem Parkplatzrempler 
mit heftigen Folgen gekommen. Im Anschluss daran musste der Skoda 
Yeti eines 53-jährigen Bremers abgeschleppt werden. Der 61-jährige 
Fahrer eines Transporters aus dem Kreis Diepholz hatte zuvor 
versucht, aus einer Parklücke herauszufahren und den Skoda des 
Bremers übersehen. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. 
Allerdings beläuft sich die Höhe des entstandenen Schadens auf rund 
4.000 Euro. 

Tankstelleneinbruch gescheitert 
Lilienthal. Mit einem ausgehobenen Gullideckel haben zwei bislang 
unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag versucht, die Eingangstür 
und ein Seitenfenster einer Tankstelle in der Dr.-Sasse-Straße 
einzuwerfen. Durch die Erschütterung löste die Alarmanlage des 
Gebäudes aus und schlug die Täter in die Flucht. Nach den bisherigen 
Ermittlungen der Polizei dürften sie in ein angrenzendes Maisfeld 
gelaufen und dort verschwunden sein. Sofort nach Bekanntwerden des 
Einbruchsversuchs lösten die Beamten eine Fahndung aus, die jedoch 
nicht zum Auffinden der Täter führte. Der Schaden beläuft sich auf 
mehrere hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen versuchten schweren
Diebstahls und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise nehmen die 
Polizeidienststellen in Lilienthal (Telefon 04298/92000) und 
Osterholz-Scharmbeck (Telefon 04791/3070) entgegen. 

Einbruch in Einfamilienwohnhaus
Lilienthal. Bislang unbekannte Täter haben am Montag versucht, in ein
Einfamilienwohnhaus im Jan-Reiners-Weg einzubrechen. Der Versuch 
scheiterte an der standhaften Eingangstür, so dass die Täter 
unverrichteter Dinge flüchteten. Zurück blieb ein Schaden von rund 
500 Euro. Nach den Feststellungen der Polizei dürfte sich der 
Einbruchsversuch zwischen 11 und 19 Uhr ereignet haben. Zeugen, die 
in dem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge im 
Jan-Reiners-Weg beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 
04298/92000 an die Polizeistation in Lilienthal oder Telefon 
04791/3070 an das Polizeikommissariat Osterholz-Scharmbeck zu wenden.

Scheiben am Schulgebäude eingeworfen 
Ritterhude. Unbekannte haben im Verlauf des letzten Wochenendes eine 
Fensterscheibe des Schulgebäudes in der Goethestraße zerstört. Die 
Intention der Täter ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich auf 
mehrere hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104 Mobil: 0152 /56 88 06 04

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: