Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Presseinformation vom 03.07.2016

Polizeiinspektion Verden/Osterholz (ots) - .

LANDKREIS VERDEN

GESCHÄFTSEINBRUCH

Dörverden -

Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Samstag gewaltsam in ein Geschäft in der Straße Wulfer's Hoff ein. Zunächst gelang es ihnen irgendwie , die Vergitterung zu öffnen. Unter Einsatz verschiedener Werkzeuge vermochten sie dann die Eingangstür aufzubrechen. Aus dem Verkaufsraum entwendeten sie zahlreiche Tabakwaren und Rauchutensilien. Daneben fielen ihnen Wechselgeld und ein Tresorwürfel, den sie zuvor von der Wand reißen mussten, in die Hände. Die Höhe des entstandenen Schadens liegt deutlich im 4stelligen Bereich. (hau.)

ALKOHOLISIERTER AUTOFAHRER KONNTE KAUM NOCH STEHEN

Kirchlinteln -

Am Samstag Abend um 22.08 h erhielt die Polizei einen Hinweis auf eine unmittelbar bevorstehende Trunkenheitsfahrt. Aufgrund der konkreten Angaben konnten die eingesetzten Beamten den genannten Pkw an der Weitzmühlener mit Licht und laufendem Motor abgestellt neben der Straße feststellen. Den Fahrer machten sie in unmittelbarer Nähe in einem Graben ausfindig. Der 69jährige musste aus dem Graben geholt und gestützt werden. Der freiwillige Alkoholtest ergab dann einen Wert von 1,87 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. (hau.)

BETRUNKEN IM VORGARTEN GELANDET

Kirchlinteln - Otersen -

Nach einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Samstag, 02.07.2016, in Otersen, darf der 58jährige Fahrer eines Ford Focus erst einmal keine fahrerlaubnispflichtige Fahrzeuge mehr führen. Kurz vor 04.00h verunfallte er im Zuge der L159 in der Ortsdurchfahrt von Wittlohe kommend in einer scharfen Linkskurve. Zunächst geriet er nach rechts von der Fahrbahn, riss einen Leitpfosten und zwei Verkehrszeichen um und prallte dann gegen die vorhandene Leitplanke. Der Pkw durchfuhr danach unkontrolliert eine Hecke auf der gegenüberliegenden Seite und kam im dortigen Vorgarten zum Stehen. Der Wert nach dem freiwilligen Pusten: 1,55 Promille. Danach waren Blutprobe und Sicherstellung des Führerscheins die Folge. (hau.)

Pressemitteilung des ESD BAB Langwedel vom 03.07.2016

Brand von Restabfallbehältern

Am 03.07.2016 um 02:05 Uhr wurde ein brennender Mülleimer auf dem Parkplatz Badener Holz, Fahrtrichtung Bremen, gemeldet. Bei Eintreffen der Streife wurde festgestellt, dass der Container für Restabfälle bereits in voller Ausdehnung brannte. Zum Ablöschen wurde der Container durch die Freiwillige Feuerwehr Langwedel auf die Seite gelegt. Um 06:25 Uhr rückte die Feuerwehr noch einmal an, da eine Funkstreife bei einer Überprüfung feststellte , dass noch ein weiterer Container brannte. Die Ursachen für die Brände sind bislang ungeklärt.

Pressemitteilung des PK Achim vom 03.07.2016

Unfallzeugen gesucht Ottersberg: Am Samstagnachmittag, zwischen 13:30 Uhr und 14:05 Uhr kam es in Posthausen auf dem Großparkplatz des örtlichen Einkaufzentrums (Bereich F - Himbeere) zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug einen schwarzen VW Golf und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Der VW Golf wurde an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2.000,- Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter 04205/8604 mit der Polizeistation Ottersberg in Verbindung zu setzen.

Rott, POK

LANDKREIS OSTERHOLZ

Pressemitteilung des PK Osterholz vom 03.07.2016

Schwerverletzt nach Baumunfall

Schwanewede -

Ein 18jähriger PKW-Führer kam am Morgen des 2. Juli auf der Kreisstraße 2, auf nasser Fahrbahn ins Schleudern, geriet dabei in den Seitenraum und touchierte dort zwei Straßenbäume. Für den Zeitraum der Fahrzeugbergung musste die Kreisstraße kurzzeitig gesperrt werden. Der Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Baumunfall mit Leichtverletztem

Hambergen -

Auf schmieriger Fahrbahn verlor ein 18jähriger PKW-Führer Samstag Mittag die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Im Seitenraum der Oldenbütteler Straße kollidierte er mit einem aum. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Betrunkener Fahrzeugführer zuhause gestellt

Vollersode -

Vermutlich mit deutlich zu viel Alkohol im Blut ist ein 42jähriger PKW-Führer am Abend des 2. Juli mit seinem Wagen unterwegs gewesen. Nach Hinweisen konnte der Fahrer in seiner Wohnung angetroffen werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Rückfragen bitte an:
M. Hausmann
Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: