Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz von Sonntag, den 26.06.2016

Landkreise Verden & Osterholz (ots) - Landkreis Verden: Zeugen nach Unfallflucht gesucht, Unfall mit Oldtimer, Sachbeschädigung an Pkw

Zeugen nach Unfall gesucht Langedel/Etelsen. In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich in Langwedel/Etelsen in der Straße "An der Eisenbahn" ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß dort gegen einen geparkten Renault Twingo der 54-jährigen Anwohnerin. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise auf den möglichen Fahrzeugführer oder auf das genutzte Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Langwedel unter der Tel.: 04232/7617 zu melden.

Unfall mit Oldtimer Verden. Am frühen Samstagabend ereignete sich in der Thedinghauser Straße ein Verkehrsunfall. Nach dem Überqueren der Weserbrücke in Richtung Verden, verlor ein 57-jähriger Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen Mercedes und kam auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr. Dort stieß er seitlich gegen den VW Touareg der 53-jährigen Unfallgegnerin. Glücklicherweise blieben alle Fahrzeuginsassen unverletzt. Der Unfallverursacher trauert jedoch um seinen gut erhaltenen Mercedes Oldtimer. Dort entstand vermutlich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Sowohl der Oldtimer als auch der VW Touareg mussten abgeschleppt werden. Die Landesstraße 203 musste kurzfristig halbseitig gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 20.000 EUR.

Sachbeschädigung an Pkw Ottersberg. In der Zeit zwischen 13:35 Uhr und 13:50 Uhr kam es auf einem Großkundenparkplatz des Einkaufszentrums Dodenhof in Posthausen zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Bisher unbekannter Täter zerkratzte einen abgestellten Renault Espace auf der linken Fahrzeugseite, so dass ein Schaden von mehreren hundert Euro entstand. Aufmerksame Zeugen werden gebeten, Hinweise auf den Täter an die Polizeistation Ottersberg unter 04205/8604 zu geben.

Landkreis Osterholz: Einbruch in Praxis, Unfall auf der K8, Zeugen nach Unfall gesucht, Unfallflucht in Ritterhude, Mit Alkohol am Steuer erwischt

Einbruch in Praxis Osterholz-Scharmbeck. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Loger Straße in Osterholz-Scharmbeck zu einem Einbruch in eine Praxis. Der Täter konnte vom Tatort nach der Tatausübung unerkannt flüchten. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei in Osterholz-Scharmbeck unter der Telefonnummer 047992 - 3070 zu melden.

Unfall auf der K8 Lilienthal/Oberende: Am Samstag kam es am Vormittag zu einem Verkehrsunfall auf der K8. Der Fahrer des alleinbeteiligten PKW kam vermutlich in Folge von Alkoholkonsum von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Hierdurch wurde er verletzt und anschließend ins Krankenhaus nach Bremen gebracht. Dort wurde eine Blutprobe zur Bestimmung des Blutalkoholwertes entnommen. Es entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von etwa 6000 Euro. Den Fahrer erwatet nun ein Strafverfahren aufgrund Trunkenheit im Straßenverkehr.

Zeugen nach Unfall gesucht Ritterhude/Ihlpohl. Auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Ritterhude-Ihlpohl kam es am 25.06.2016 gegen 10:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher beschädigte beim Ausparken aus einer Parklücke einen anderen geparkten PKW und entfernte sich anschließend unerkannt von der Unfallstelle. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in etwa 3000 Euro Höhe. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei in Ritterhude unter der Telefonnummer 04292 - 990760 zu melden.

Unfallflucht in Ritterhude Ritterhude. Am Samstag, gegen 15:30 Uhr, kam es im Bereich des Verkehrsknotenpunkt Bremen-Nord zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden und Unfallflucht. Ein bislang unbekannter PKW-Fahrer war nach Verlassen der A 27 in Richtung Bremen-Nord unterwegs und wechselte verkehrswidrig den Fahrstreifen. Eine 22jährige PKW-Fahrerin wurde dadurch gezwungen auszuweichen und kam dabei ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerkannt von der Verkehrsunfallstelle. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei in Ritterhude unter Telefonnummer 04292-990760 zu melden.

Mit Alkohol am Steuer erwischt Schwanewede. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierten Beamte der Polizei Osterholz einen Pkw in der Siedscheljer Heide in Schwanewede. Während der Kontrolle fiel den Beamten starker Atemalkoholgeruch bei der 32jährigen Fahrzeugführerin auf. Ein Atemalkoholtest bestätigte die Wahrnehmungen der Beamten. Der Fahrerin wurde die Weiterfahrt untersagt und der ihr Führerschein sichergestellt. Zudem erwartet sie ein Strafverfahren aufgrund von Trunkenheit im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212
Dundon, PK

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: