Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Verletzte und hoher Sachschaden durch Auffahrunfall ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Verletzte und hoher Sachschaden durch Auffahrunfall
Hambergen/Heißenbüttel. Hoher Sachschaden entstand am Mittwoch, gegen
15 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Bremer Straße (B74). Vor dem
Kreisverkehr auf der Bremer Straße in Richtung Vollersode hatte sich 
im Berufsverkehr ein Rückstau gebildet. Am Ende des Staus fuhr 
zunächst ein 20-jähriger Audi-Fahrer auf einen vor ihm wartenden Pkw 
auf, welcher wiederum auf zwei weitere Autos davor geschoben wurde. 
Nach diesem Unfall fuhr ein weiterer Autofahrer, ein 44-jähriger 
Audi-Fahrer auf den Audi des 20-Jährigen auf, sodass die Fahrzeuge 
erneut zusammengeschoben wurden. Bei dem Unfall wurden die Fahrer 
eines VW, eines Ford und eines Opel leicht verletzt. Der Schaden an 
den fünf Pkw beträgt rund 37.000 Euro. Beide Audis waren nicht mehr 
fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Gegen beide Audi-Fahrer 
ermittelt die Polizei Hambergen nun wegen fahrlässiger 
Körperverletzung.
 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: