Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Büchereifenster aufgehebelt ++ Bargeld und Schmuck erbeutet ++ VW Polo überschlug sich ++ Trecker kippte um ++ Hoher Sachschaden auf der A1 ++

Landkreis Verden (ots) -

Büchereifenster aufgehebelt
Verden. Am Montagabend, gegen 23 Uhr, hat ein unbekannter Täter ein 
Fenster der Schulbücherei an der Jahnstraße aufgehebelt. Da die 
Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule alarmgesichert ist, löste der Einbrecher
ein akustisches Signal aus, woraufhin er flüchtete. Beute erlangte er
nicht. Am Fenster entstand Sachschaden. Hinweise zu verdächtigen 
Personen, die sich am Montagabend im Umfeld der Schule aufgehalten 
haben, nimmt die Polizei Verden unter Telefon 04231/8060 entgegen.


Bargeld und Schmuck erbeutet
Achim/Uesen. Zwischen Sonntagvormittag und Montagmittag brachen 
unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Fliederstraße ein. Sie 
hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume anschließend nach
Wertgegenständen. Mit Bargeld und Schmuck flüchteten die Unbekannten 
anschließend unerkannt. Die Polizei Achim ermittelt wegen schweren 
Diebstahls. Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die verdächtige 
Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim 
Polizeikommissariat Achim unter Telefon 04202/9960 zu melden.


VW Polo überschlug sich
Langwedel/Langwedelermoor. Eine 29-jährige VW-Fahrerin wurde am 
Montag, gegen 6 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Grasdorfer 
Straße (Kreisstraße 9) leicht verletzt. Die Frau befuhr mit einem 
Polo die K9 in Richtung Langwedel. Aufgrund ungeklärter Ursache kam 
sie in einer Kurve in Höhe der Straße Am Dreieck nach rechts von der 
Fahrbahn ab. Im Seitenraum überschlug sich der Kleinwagen, der auf 
einer Weide zum Stehen kam. Die 29-Jährige wurde in ein Krankenhaus 
gebracht. Am Pkw entstand ein Totalschaden, er wird auf rund 10.000 
Euro beziffert. 


Trecker kippte um
Ottersberg/Otterstedt. Eine 17-jährige Treckerfahrerin kippte am 
Montag, gegen 12:30 Uhr, mit ihrem Gefährt auf der Hauptstraße um. 
Die junge Frau war mit der landwirtschaftlichen Zugmaschine und 
angebautem Heuwender auf der L132 außerhalb geschlossener Ortschaften
aus Otterstedt kommend in Richtung Zeven unterwegs. Aus ungeklärter 
Ursache geriet sie auf gerader Strecke in den rechten Seitenraum, 
woraufhin die Zugmaschine ins Schleudern geriet, sich aufschaukelte 
und nach einer Drehung auf die rechte Fahrzeugseite kippte. Die 
17-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Am Trecker entstand ein 
Schaden von rund 17.000 Euro.


Hoher Sachschaden auf der A1
Ottersberg. Hoher Sachschaden entstand am Montag, gegen 18 Uhr, bei 
einem Verkehrsunfall auf der A1. Ein Fahrer eines Pkw mit 
angekoppeltem Bootsanhänger, der in Richtung Hamburg unterwegs war, 
wechselte bisherigen Ermittlungen zufolge nahe der Anschlussstelle 
Posthausen von der mittleren auf die linke Fahrspur. Dadurch zwang er
einen nachfolgenden 40-jährigen Audi-Fahrer zu einer Vollbremsung, 
woraufhin dieser die Kontrolle über seinen Pkw verlor und mit einem 
Mercedes-Geländewagen auf der mittleren Spur zusammenstieß, an dem 
ebenfalls ein Anhänger angekoppelt war. Die 44-jährige Frau, die am 
Lenker im Mercedes saß, kam ins Schleudern, wobei ihr Anhänger vom 
Zugfahrzeug abriss. Während die 44-Jährige leichte Verletzungen 
erlitt und ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro entstand, blieb der
Audi-Fahrer unverletzt. Der Unfallverursacher blieb ohne Schaden und 
setzte seine Fahrt fort. Nach ihm sucht nun die Autobahnpolizei 
Langwedel. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 04232/945990 
entgegen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: