Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung vom 21.02.2016

Verden/Osterholz (ots) - ++ Streitigkeiten bei Kohlfeier ++

Achim/Bierden.In der Nacht zu Sonntag kam es im Laufe einer Kohlfeier zu einer handfesten Auseinandersetzung. Ein 24-Jähriger schlug einem 44-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Als Grund gab der 24-Jährige an, der andere Beteiligte habe seine Freundin belästigt. Anschließend musste der 44-Jährige ins Krankenhaus, um seine Verletzung behandeln lassen. Den 24-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung. Beide Beteiligte waren erheblich alkoholisiert.

++ Diebstahl aus Betonmischer ++

Oyten. Bereits in der Nacht zu Samstag wurde aus einem Lkw - Betonmischer, welcher auf einem Firmengrundstück an der Rudolf-Diesel-Straße stand, das Mautgerät ausgebaut und entwendet. Zuvor hatte der Täter den Lkw aufgebrochen und vergeblich versucht den Lkw kurz zu schließen.

++ Vorfahrt missachtet - BMW nicht mehr fahrbereit ++

Achim/Baden. Ein Golffahrer befuhr am Samstagvormittag die Bahnhofstraße und wollte an der Verdener Straße in diese nach links in Richtung Etelsen einbiegen. Dabei übersah der Golffahrer den vorfahrtsberechtigten BMW, der auf der Verdener Straße von Etelsen in Richtung Uesen unterwegs war. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden (Gesamt 10.000,-Euro). Der BMW ist nicht mehr fahrbereit. Der Golffahrer behauptete noch der BMW wäre bei Rotlicht über die dortige Fußgängerfurt gefahren, was aber durch einen unabhängigen Zeugen entkräftet wurde. Die Beteiligten blieben unverletzt.

++ Beim Abbiegen entgegenkommenden Sprinter übersehen ++

Oyten. Eine 22-Jährige fuhr mit ihrem VW Golf am Samstagabend die Achimer Straße in Richtung Achim und wollte auf die BAB 1 Richtung Hamburg auffahren. Beim Abbiegen übersah sie den entgegenkommenden 38-Jährigen mit einem Daimler-Benz Sprinter. Durch den Zusammenstoß wurde der VW Golf dermaßen beschädigt, dass er nicht fahrbereit ist. Die Beteiligten blieben unverletzt.

++ Entgegenkommenden Polo beim Abbiegen übersehen ++

Osterholz/Garlstedt. Ein 52-jähriger Osterholzer befährt mit einem Pkw Audi die Bremerhavener Heerstraße (L135) in Richtung Bremen und will an der Kreuzung zur Garlstedter Straße nach links in ebendiese Straße abbiegen. Dabei übersieht er die in entgegengesetzte Richtung (Bremerhaven) fahrende 22-Jährige aus Hagen mit einem Pkw Polo. Es kommt zum Zusammenstoß. Die 22 Jährige wird leicht verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Beide PKW nicht mehr fahrbereit. Feuerwehr Garlstedt reinigte vor Ort die von ausgelaufenen Betriebsstoffen verunreinigte Fahrbahn. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000,- Euro.

++ Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind ++

Worpswede. Die 19-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Renault aus Worpswede befährt am frühen Samstagnachmittag die Osterweder Str. in Richtung Neu St. Jürgen. Auf Höhe der Einmündung des Parkplatzes eines Discounter übersieht sie den mit vier Personen besetzten verkehrsbedingt haltenden Fiat einer 28-jährigen Fahrzeugführerin aus Lilienthal, welche auf den o.g. Parkplatz abbiegen möchte. Es kommt zum Zusammenstoß, bei dem beide Fahrzeuge beschädigt werden. Bei dem Unfall wird ein im Fiat befindlicher 11-jähriger Junge leicht verletzt. RTW und Notarzt waren daher vorsorglich vor Ort. Gesamtschaden ca. 1000,- Euro.

++ Unfall unter Alkoholeinfluss ++

Lilienthal. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme am Samstagabend auf einem Parkplatz am Konventshof konnte bei einem 34-jährigen Mann aus Lilienthal Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Durch den Richter wurde eine Blutentnahme angeordnet, die durch einen Arzt durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Erweiterte Wachfunktion
R.Harth
Telefon: 04231/806-212
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: